DC-Updates: Batman v Superman, Suicide Squad & Wonder Woman

SPOILER

batman-v-superman.jpg

Batman v Superman: Dawn of Justice

Es gibt ein paar Neuigkeiten zu den drei nächsten Filmen aus dem DC-Filmuniversum. Michael Shannon, der in Man of Steel als General Zod zu sehen war, wird auch in Batman v Superman: Dawn of Justice dabei sein. Wie genau, ist jedoch bisher reine Spekulation. Gerüchten zufolge wird sein toter Körper für allerhand Experimente bei LexCorp missbraucht und entwickelt Schwimmflossen an seinen Händen. Shannon äußert sich nun im Interview mit The Daily Beast zu diesen Gerüchten, was die Situation jedoch nur bedingt verbessert:

"Mich hat mal einer danach gefragt und ich habe mir diese lächerliche Antwort mit den Schwimmflossen ausgedacht. Das ging dann im Internet hoch und seitdem werde ich oft angesprochen. Es ist doch offensichtlich Blödsinn, oder? Doch die Leute haben es erstgenommen.

Ich war nicht auf dem Filmset. Es ist wirklich eine sehr komische Situation. Ich bin in einem Trailer zu einem Film, bei dem ich nicht gearbeitet habe. Bei den Kryptoniern ist es wohl so, dass sie als eine Art Geist zurückbleiben, nachdem sie gestorben sind. Im ersten Film ist Jor-El dabei, obwohl er schon lange tot ist. Ich habe ein paar Sprachaufnahmen gemacht, weil es bei mir ähnlich sein wird. Ich weiß gar nicht, ob ich das überhaupt sagen darf. Das macht mich nervös.".

David Ayers Suicide Squad ist mit den hauptsächlichen Dreharbeiten durch, doch die Second Unit ist noch mit einigen Stuntaufnahmen beschäftigt, wie man hier auf diesen Fotos und dem Video bei ETalk sehen kann. Wie es aussieht, wird für die Actionsequenz, in der Batman versucht, in das fahrende Auto des Joker einzudringen, zusätzliches Material gedreht. Die Szene wurde bereits vor einigen Monaten gedreht. Die Szene wird so beschrieben: Batman durchbricht das Dach vom Auto des Joker, in dem auch Harley Quinn sitzt. Der Wagen landet im Wasser, Batman springt jedoch noch rechtzeitig ab.

Die traumhaft schöne Provinz Basilikata und die Stadt Matera in Süditalien werden zu einem Haupt-Drehort für Wonder Woman. In Matera wurde bereits Ben-Hur gedreht. Die Region bietet historische Gebäude und eine außergewöhnliche Küstenregion. Mit den Dreharbeiten zu Wonder Woman wird ab Herbst in London begonnen.

Batman v Superman kommt am 24. März 2016 in die Kinos. Danach folgen Suicide Squad (August 2016) und Wonder Woman (Juni 2017). Zu den weiteren Filmen des DC-Filmuniversums gehören Justice League Part One (November 2017), The Flash (März 2018), Aquaman (Juli 2018), Shazam (April 2019), Justice League Part Two (Juni 2019), Cyborg (April 2020) und Green Lantern Corps (Juni 2020).

Batman v Superman: Dawn of Justice - Comic-Con Trailer [HD]

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.