Inhumans: Hat Marvel den Film bereits gestrichen?

inhumans-logo-marvel.jpg

Inhumans Logo

Das stark vernetzte Marvel Cinematic Universe scheint ein erstes Opfer gefordert zu haben. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass ein Kleinkrieg hinter den Kulissen der Marvel Studios zwischen Studios-Chef Kevin Feige und Marvel CEO Ike Perlmutter für Umstrukturierungen sorgten, die Feige für seine Kinofilmen mehr Entscheidungsfreiheit zugestanden und gleichzeitig von den Prozessen, von denen die TV-Serien betroffen sind, abspaltete. Die Serien bleiben weiterhin unter der kreativen Kontrolle von Perlmutter.

Einem Bericht bei Bleeding Cool zufolge wurde der Kinofilm über die Inhumans, der im Sommer 2019 in die Kinos kommen soll (Das Datum auf der Grafik ist nicht aktuell), komplett abgesagt. Noch steht der Film offiziell auf der Liste, doch intern habe man das Projekt bereits begraben. Als Begründung muss der Einsatz der Inhumans bei Agents of S.H.I.E.L.D. herhalten. Die Inhumans spielen in der Serie eine immer wichtigere Rolle und gehören ab der dritten Staffel zu einem der Hauptbestandteile, um die sich die Serie dreht. Ein Inhumans-Kinofilm müsste all die Ereignisse der Serie anerkennen, was die Aufstellung eines Kinofilms für ein weltweites Publikum wohl eher schwierig macht und bei Feige nicht auf Gegenliebe stößt. Auch der interne Machtkampf zwischen Feige und Perlmutter soll daran nicht unschuldig sein.

Abseits des Berichts bei Beeling Cool gibt es keinen weiteren Anhaltspunkt, der diese Gerüchte stützt. Die Seite hat sich jedoch bisher als recht zuverlässig erwiesen, wenn es um Gerüchte und angebliche Insiderinformationen ging.

Marvel's Inhumans

Originaltitel: Marvel’s Inhumans (2017)
Erstaustrahlung am 29.09.2017
Darsteller: Anson Mount (Black Bolt), Serinda Swan (Medusa), Ken Leung (Karnak), Eme Ikwuakor (Gorgon), Isabelle Cornish (Crystal), Ellen Woglom (Louise), Iwan Rheon (Maximus)
Produzenten: Scott Buck, Roel Reiné, Alan Fine, Jeph Loeb
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 8


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.