Y: The Last Man - FX entwickelt TV-Serie

Die Verfilmung der Comic-Reihe Y: The Last Man hat schon eine längere Geschichte hinter sich. Nachdem die Versuche zu einem Kinofilm letztendlich im Sand verlaufen waren, wurde im vergangenen Jahr bekannt, dass die Rechte an dem Stoff wieder bei Autor Brian K. Vaughan und Zeichner Pia Guerra liegen würden. Diese scheinen jetzt einen neuen Partner gefunden zu haben. Im Gegensatz zu den bisherigen Planungen soll Y: The Last Man nun jedoch nicht mehr als Film, sondern als TV-Serie adaptiert werden. Hinter dem Projekt steht der amerikanische Sender FX, der sich für die geplante Serie auch die tatkräftige Unterstützung von Comic-Autor Brian K. Vaughan gesichert hat.

Die Episoden der Serie selbst wird Vaughan jedoch nicht schreiben. Aktuell befindet sich der Sender auf der Suche nach einem talentierten Autor. Auch der Posten des Regisseurs ist im Moment noch offen und soll zeitnah besetzt werden.

Y: The Last Man lief von 2002 bis 2008 und kam auf 60 Ausgaben. Die Reihe dreht sich um Yorick Brown, der nach einem katastrophalen Event plötzlich das einzige Wesen mit einem Y-Chromosom auf der Erde ist. Als letzter überlebender Mann macht er sich daran, die Hintergründe zu der Katastrophe aufzudecken und herauszufinden, warum ausgerechnet er überlebt hat.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.