Kritik zu Gotham 2.05: Scarification

SPOILER

Gotham S02E05

Die mittlerweile fünfte Episode der zweiten Staffel von Gotham bietet uns endlich Einblicke in Theo Galavans Beweggründe, welche die Stadt in Angst und Schrecken zu versetzen. Bisher schien er einfach nur sehr machthungrig zu sein und auf beiden Seiten der moralischen Grenze ganz oben mitspielen zu wollen. Nun erfahren wir gemeinsam mit dem Pinguin, dass Galavan Blutrache an der Waynefamilie nehmen will, indem er den jungen Bruce mit dem Messer tötet, mit dem einst Theos Vorfahren der Arm abgetrennt und in Folge dessen die Familie der Stadt verwiesen wurde.

Die kreativen Köpfe hinter der Show sind dabei meiner Meinung nach sogar recht clever vorgegangen, denn Galavan beauftragt den Pinguin, der wiederum Butch beauftragt, der wiederum Selina beauftragt, die wiederum eine Straßengang aus Ex-Fish-Mooney-Anhängern beauftragt, verschiedene Orte der Stadt niederzubrennen und einen gewissen Gegenstand zu stehlen. Worum es sich dabei handelt erfahren alle Beteiligten erst relativ spät und auch die Auflösung des Ganzen wird erst offenbart nachdem die Klimax der Episode erreicht wurde.

Nebenbei schafft man es auf diesem Wege einen neuen Villain wider Willen (Haha!) einzuführen, bei dem es gerüchteweise um Firefly handelt. Kenne ich persönlich nicht, scheint aber jedenfalls in der Show auf einem Level mit Selina zu sein. Gefaellt mir gut, besonders da Letztere ja neulich Hausverbot im Wayne Manor bekommen hat und jetzt vorerst auf sich allein gestellt ist.

Ich kann mir vorstellen, dass Butch auf Selinas Verbindung zu Bruce Wayne setzt um an den Jungen heranzukommen, bin aber überhaupt sehr gespannt, wie sich Butchs Story entwickeln wird. Ich fürchte als Einarmiger Bandit wird er nicht mehr allzu lang einen Platz in der Show haben.

Ziemlich grossartig fand ich die Idee, dass es in Gotham eine art Supermarkt für Schurken gibt, in dem man sich all möglichen Kram kaufen kann. Die Krönung war hier für mich der Behälter, auf dem einfach nur ACID zu lesen war. Die schlechten SFX der Explosion zum Ende der Szene sowie Barnes Gesichtsausdruck runden diesen Comic-Moment noch ab. Das passt zwar irgendwie nicht so recht zur sonstigen Ernsthaftigkeit der Show, aber ab und an gefallen mir diese Szenen, die einfach ein bisschen neben der Spur sind.

Sherlock

Originaltitel: Sherlock (seit 2010)
Erstaustrahlung am 25.07.2010
Basiert auf den Sherlock-Holmes-Detektivgeschichten von Sir Arthur Conan Doyle
Darsteller: Benedict Cumberbatch (Sherlock Holmes), Martin Freeman (Doctor John Watson), Una Stubbs (Mrs. Hudson), Rupert Graves (Greg Lestrade), Louise Brealey (Molly Hooper), Mark Gatiss (Mycroft Holmes)
Produzenten: Mark Gatiss, Steven Moffat, Beryl Vertue
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 13+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.