Harry, Ron und Hermine sind erwachsen: Darsteller des Trios für Harry Potter and the Cursed Child sind gefunden

harry_potter_cursed_child_artwork.jpg

Artwork zu Harry Potter and the cursed child

Die Kartennachfrage für das Bühnenstück Harry Potter and the Cursed Child ist gewaltig und zwang viele Vorverkaufsstellen in die Knie. Kein Wunder, spätestens nachdem bekannt wurde, dass die Geschichte gar eine Fortsetzung der bisher erschienen Potter-Bücher ist und J.K. Rowling am Stück mitschreibt.

Nun wurde ein erster Teil des Casts vorgestellt und es handelt sich gleich um die Darsteller des mittlerweile erwachsenen Trios Harry, Ron und Hermine:

Jamie Parker (Harry) wurde erstmals über The History Boys bekannt, als Teil des ursprünglichen Casts am West End und dann auch in der Filmversion. Neben zahlreichen anderen Rollen in der Londoner Theaterszene spielte er u.a. Henry V im Shakespeare Globe Theatre, wurde für seine Darstellung in Rosencrantz and Guildenstern are Dead von Kritikern gefeiert und gab neben Catherine Tate die Hauptrolle in Assasins. Im Fernsehen war er zuletzt als Grant in Jonathan Strange & Mr Norrell zu sehen.

Noma Dumezweni (Hermine) arbeitet regelmäßig auf den Bühnen des Londoner West Ends und gewann für ihre Darstellung in A Raisin In The Sun den Laurence Olivier Award. Dazu ist sie mit zahlreichen Nebenrollen in diversen britischen TV-Shows zu sehen, unter anderem als UNIT Captain Erisa Magambo in den Doctor Who-Folgen Turn Left und Planet of the Dead.

Paul Thornleys (Ron) bislang bedeutenste Theaterrolle war für das National Theatre in London Road, bei dessen Verfilmung er ebenfalls mitspielte. Im Fernsehen trat er bislang hauptsächlich durch Gastrollen und als Sprecher von Dokumentationen in Erscheinung. Im Kino war er in diesem Jahr ebenfalls vor allem zu hören - bei den Minions.

Die Geschichte von Harry Potter and the Cursed Child schließt an den Epilog 19 Jahre später des letzten Harry Potter-Buches an und der Ankündigungstext stellt den finalen Satz - "All was well" - in Frage:
Als überarbeiteter Mitarbeiter im Ministerium für Zauberei, Ehemann und Vater von drei Kindern im Schulalter, ist es für Harry nicht viel einfacher geworden. Während er mit einer Vergangenheit ringt, die sich weigert zu bleiben wo sie hingehört, hat sein jüngster Sohn Albus mit der Last des Familienerbes zu kämpfen. Als Vergangenheit und Gegenwart unheilvoll zusammenkommen, erkennen Vater und Sohn die unangenehme Wahrheit: Manchmal kommt das Dunkel von ganz unerwarteten Orten.

Die Sonia Friedman Produktion basiert auf einer Geschichte von J.K. Rowling sowie John Tiffany und Jack Thorne. Weltpremiere von Harry Potter and the Cursed Child soll im Juli 2016 (mit Previews ab Mai) im Londoner Palace Theatre sein. Es ist ein Stück, das in zwei Teilen präsentiert wird. Entweder an einem Tag in Matinee und Abendaufführung oder an zwei aufeinanderfolgenden Abenden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.