Robots & Dragons: Die Serienhighlights der Redaktion 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, was gleichzeitig auch bedeutet, dass nun die ideale Zeit für Rückblicke und Top-Listen gekommen ist. Auch bei uns in der Redaktion haben wir die Abstimmungswerkzeuge angeworfen, um einmal zu ermitteln, welche Serien in diesem Jahr intern am besten angekommen sind. Ähnlich wie im vorherigen Jahr scheitert die Top-5-Rangliste allerdings daran, dass sich gleich drei Serien den dritten Platz teilen. Bronze geht daher an:

Doctor Who
The Walking Dead
Agent Carter

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr musste damit also The Walking Dead die Spitzenplatzierung räumen. Trotz Patricks unermüdlicher Arbeit an der Kritiken-Front verliert der Kampf gegen die Zombies doch langsam ein wenig an Fahrt. Auch wenn die neue Staffel bei vielen Fans wieder besser ankommt, hat The Walking Dead im Jahr 2015 auch einige Fans und Beliebtheit eingebüßt.

Dafür konnte sich Doctor Who mit der neuen Staffel wieder stärker in die Herzen der Redaktion kämpfen. Peter Capaldis Start als 12. Doctor im vergangenen Jahr hielt sich qualitativ ja doch eher in Grenzen. In der neuen Staffel machten die Produzenten Steven Moffat aber deutlich mehr Sachen richtig und sorgten so für einen qualitativen Anstieg.

Als Neuling konnte sich auch Agent Carter einen Platz in unseren Top 5 sichern, was zeigt, dass Marvel in diesem Jahr im TV für deutlich mehr Aufsehen sorgte als im Kino. Die sympathische Kombination aus Agentin Peggy Carter und Butler Jarvis machte Agent Carter Anfang des Jahres zu einer sehr unterhaltsamen Angelegenheit. Bonuspunkte sammelte Haupdarstellerin Hayley Atwell zudem im sympathischen Interview mit Kollegin Katrin. Die Fortsetzung im Januar 2016 kann daher getrost kommen.

Und damit kommen wir zu Platz 2:

Game of Thrones


© HBO

Ähnlich wie schon The Walking Dead muss sich der 2. Platz von der Spitzenposition des Vorjahres verabschieden. HBOs Hit Game of Thrones befand sich in diesem Jahr schon in der 5. Staffel und hat damit nun die Buchvorlage ein- und in Teilen überholt. Allerdings überzeugte 2015 vor allem die zweite Staffelhälfte der Serie. Diese machte jedoch viele Längen zu Beginn der 5. Staffel schnell vergessen und brachte einen Cliffhanger, bis zu dessen Auflösung es immer noch 4 Monate zu warten gilt.

Womit wir beim diesjährigen Sieger angekommen sind:

Daredevil

© Marvel/Netflix

Wie bereits schon erwähnt, ist das Jahr 2015 aus Sicht von Marvel vor allem im Serienbereich als Erfolg zu werten. Während das eigentliche Highlight des Jahres Avengers – Age of Ultron qualitativ hinter den Erwartungen zurückblieb, kann der Start der Netflix-Kooperation als rundum gelungen bezeichnet werden. Mit tollen Schauspielern und einer düsteren und geerdeten Geschichte springt Daredevil als Neustart direkt auf Platz 1 unserer Serienhighlights 2015. Wenig überraschend steht die zweite Staffel schon in den Startlöchern und wird vermutlich im April erscheinen. Sollten die Macher die Qualität ansatzweise halten können, dann wird sich die Serie mit großer Wahrscheinlichkeit auch im kommenden Jahr in unserer Liste wiederfinden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.