Teaser-Trailer für The Conjuring 2: The Enfield Poltergeist

conjuring2.jpg

The Conjuring 2 Logo

The Conjuring 2 stützt sich auf wahren Begebenheiten. Der Poltergeist von Enfield gehört zu den spektakulärsten Fällen übernatürlicher Aktivität, die jemals dokumentiert wurde. Von August 1977 bis September 1978 terrorisierten Poltergeisterscheinungen eine Mutter mit ihren vier Kindern in Enfield, einem Stadtteil nördlich von London. Das Phänomen beschäftige allerhand Fotografen, Sozialarbeiter, Priester, Psychologen, Therapeuthen, Poltergeistforscher und natürlich auch die Presse. Es konnten mehr als 1.500 Spukerscheinungen aufgezeichnet werden.

James Wan kehrt nach Fast & Furious 7 in ein für ihn sehr vertrautes Genre zurück. Mit Horrorfilmen wie Saw oder Insidious hat der Regisseur sich in Hollywood einen Namen gemacht. Als nächstes dreht er Aquaman, eine DC-Comicverfilmung. Vera Fermiga übernimmt erneut ihre Rolle der Lorraine Warren, während Patrick Wilson wieder als ihr Ehemann Ed Warren zu sehen sein wird. Für die Rolle der alleinerziehenden Mutter wurde Frances O'Connor, unter anderem bekannt aus The Lazarus Child und A.I. - Artificial Intelligence, gewonnen.

In den deutschen Kinos startet The Conjuring 2: Der Poltergeist von Enfield am 16. Juni 2016.

The Conjuring 2 - Official Teaser Trailer [HD]

Conjuring 2 Poster
Originaltitel:
The Conjuring 2
Kinostart:
16.06.16
Regie:
James Wan
Drehbuch:
Carey Hayes, Chad Hayes
Darsteller:
Vera Farmiga, Patrick Wilson, Frances O’Connor, Madison Wolfe, Lauren Esposito, Patrick McAuley, Benjamin Haigh, Maria Doyle Kennedy, Simon Delaney, Franka Potente, Simon McBurney
Edward und Lorraine Warren sind zurück und ermitteln diesmal in England. The Conjuring 2 nimmt sich den "Poltergeist von Enfield" als Vorlage.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.