Axanar: unabhängiger Star-Trek-Film holt sich rechtlichen Beistand

star-trek-axanar-004.jpg

Star Trek Axanar

Star Trek ist nun seit 50 Jahren ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Popkultur und hat abseits der offiziellen Serien und Filme jede Menge Fanfilme inspiriert. In den letzten Jahren haben sich jedoch verschiedene Crowdfunding-Projekte gegenseitig immer weiter überboten, was Aufwand, Kosten und Produktionswert angeht. Bisheriger Spitzenreiter ist das Projekt Axanar, welches durch Kampagnen bei Kickstarter und Indiegogo bisher über eine Million Dollar eintreiben und einige beeindruckende Ergebnisse liefern konnte. Produzent Alec Peters hat jede Menge Hollywood-Profis um sich geschart, um Axanar zu realisieren, den bis dato professionellsten "Fanfilm".

Bisher haben Paramount und CBS, die die Rechte an Star Trek besitzen, immer großzügig in die andere Richtung geschaut und Fanprojekten freie Hand gelassen, solange damit kein Geld verdient wird. Doch die Qualität und Professionalität von Axanar erreichen einen bisher ungesehenen Standard, der offiziellen Produktionen Konkurrenz zu machen scheint. Die Firmen haben Klage gegen Star Trek Axanar eingereicht, mit Begründung, es handle sei dabei um eine Urheberechtsverletzung. Dabei wollen sie eine einstweilige Verfügung erwirken und fordern Schadensersatz.

Peters hat nun eine Anwaltskanzlei engagiert, um gegen die Klage anzugehen. "Winston & Strawn" gehört zu einer der führenden Kanzleien in Bezug auf das Thema Schutzrechtsverletzung. Es steht vermutlich ein langwieriger Rechtsstreit ins Haus. Axanar Productions rückt derweil nicht von den Plänen ab, den Film um die Schlacht von Axanar zu realisieren. Dieses Ereignis fand in der Classic-Serie nur nebenbei Erwähnung. Der Ausgang des Rechtsstreits könnte für die Zukunft der Fanproduktionen entscheidend sein.

Für Peters scheint Axanar durch den Produktionswert zuviel Aufmerksamkeit zu generieren und damit das Interesse an Star Trek Beyond zu schmälern. Aus diesem Grund scheint Paramount/CBS nun bemüht, die Konkurrenz aus dem Weg zu räumen. Es wird also spannend, welche Entwicklungen der Rechtsstreit in den nächsten Wochen und Monaten nimmt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

AXANAR "Vulcan Scene" w/Introduction

Bitte haltet euch an folgende Regeln:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.