Star Trek Beyond: Offizielle Inhaltsangabe & Nicht das Ende einer Trilogie

startrekbeyond1.jpg

Star Trek Beyond

Die CinemaCon in Las Vegas ist immer ein guter Ort, um Stars und Regisseuren ein paar Infos zu ihren neuen Projekten zu entlocken. Simon Pegg, Darsteller von Montgomery Scott und Drehbuchautor von Star Trek Beyond, hat gegenüber movies.com eine interessante Information über sein Werk fallen lassen. Er sieht Star Trek Beyond unter der Regie von Justin Lin nicht als letzten Teil einer Trilogie an, die mit den beiden Filmen unter der Regie von J. J. Abrams ihren Anfang genommen haben.

Für mich ist [Star Trek Beyond] eine weitere Folge einer fortlaufenden Geschichte von Star Trek, das in seinen diversen Inkarnationen und Wiederholungen seit 50 Jahren existiert. Es handelt sich nicht um das Ende einer Trilogie, sondern eine weitere Geschichte über die [gleichen Figuren] zu einem anderen Zeitpunkt ihres Lebens, als sie sich aufmachen, die Galaxie zu erforschen. Hoffentlich, wenn alle überleben, oder wenigstens ein oder zwei überleben, wird das ein Auftakt für weitere Expeditionen sein. Ich hasse es zu sagen, es wäre nur ein weiterer Star-Trek-Film, weil es nicht einfach ein weiterer Star-Trek-Film ist. Aber es ist einer, von dem wir wollten, dass er die Lehren und Traditionen der Serie ebenso verkörpert wie ihre nachfolgenden Filmadaptionen.

Das könnte bedeuten, dass wir mit Star Trek Beyond nun einen Trek-Film bekommen, der für sich allein steht und nicht von Serie/Filmen der Classic-Crew abkupfert. Dass es weitergeht, wenn der Streifen erfolgreich ist, ist so gut wie klar. Immerhin haben Chis Pine (Kirk) und Zachary Quinto (Spock) schon für mindestens einen weiteren Film unterschrieben. Wenn Regisseur Justin Lin aus dem am 21. Juli anlaufenden Film kein "Star Trek: Fast & Furios in Space" macht und an die Wand fährt, wäre damit der Weg für neue Geschichten und Regisseure frei. 

Paramount plant derweil am 20. Mai ein Fan Event auf dem Studiogelände, bei dem vorab exklusives Material gezeigt werden soll und bei dem auch Gastauftritte geplant sind.

Das Filmstudio hat mittlerweile auch eine offizielle Inhaltsangabe veröffentlicht:

"Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden. Doch statt in Sicherheit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten eines scheinbar ausweglosen Konflikts. Getrennt voneinander und ohne Kontakt zur Außenwelt ziehen Kirk und sein Team in den Kampf gegen einen mysteriösen und übermächtigen Feind."

star-trek-beyond-szenenfoto.jpg

Szenenbild aus Star Trek Beyond

STAR TREK BEYOND | Trailer #1 | DE

Star Trek Beyond Teaser-Poster
Originaltitel:
Star Trek Beyond
Kinostart:
21.07.16
Regie:
Justin Lin
Drehbuch:
Simon Pegg, Doug Jung
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Simon Pegg, Karl Urban, Zoe Saldana, Anton Yelchin, John Cho, Sofia Boutella, Idris Elba, Joe Taslim
Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.