American Gods: Gillian Anderson ist Media

Die Hautprollen stehen schon lange fest, aber heute gab eine Ankündigung, die insbesondere Showrunner Bryan Fuller freut: Gillian Anderson (Akte X) wird in American Gods die Rolle der Media übernehmen. Media gehört zu den Neuen Göttern, genauer gesagt ist sie die Neue Göttin des Fernsehens. Sie wird beschrieben als

"das Sprachrohr der Neuen Götter, das öffentliche Gesicht und Vertreterin, indem sie die Form verschiedenster Prominenter annimmt. Sie lebt von der Aufmerksamkeit und Anbetung, die die Menschen ihren Bildschirmen schenken - ihren Laptops, ihren Fernsehern, den iPhones in ihren Händen, während sie Fernseh gucken. Als freche Sprecherin, die immer alles unter Kontrolle hat, dreht sie die Geschichten in die Richtung, die ihr am besten passt."

Anderson und Fuller arbeiteten bereits gemeinsam für Hannibal. Anderson übernahm hier die Rolle Bedelia Du Maurier, die Psychiaterin von Dr. Hannbial Lecter.

Die für Starz produzierte Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Neil Gaiman. Bryan Fuller (Hannibal, Pushing Daisies) und Michael Green (Heroes, Smallville) wollen der Buchhandlung zwar weitesgehend treu bleiben, jedoch einen größeren Horizont haben. Während sich das Buch vor allem auf eine Hauptfigur fokussiert, die in einen Konflikt zwischen den alten und den neuen Göttern hineingezogen wird, soll bei der Serie eine Vielzahl an Charakteren im Mittelpunkt stehen. 

In weiteren Rollen sind Ricky Whittle (The 100) als Shadow Moon, Ian McShane (Deadwood) als Mr. Wednesday, Emily Browning (Sucker Punch) als Laura Moon, Yetide Badaki (Aquarius) als Bilquis, Bruce Langley (Deadly Waters) als Technical Boy, Jonathan Tucker (Hannibal) als Low Key Lyesmith, Pablo Schreiber (Orange Is The New Black) als Mad Sweeney, Crispin Glover (Alice in Wonderland) als Mr. World, Cloris Leachman (Raising Hope) als Zorya Vechernyaya, Peter Stormare (Prison Break) als Czernobog, Chris Obi (Snow White and the Huntsman) als Mr. Jacquel und Mousa Kraish (Der Tag, an dem die Erde stillstand) als der Dschinn zu sehen.

American Gods

Originaltitel: American Gods (2017)
Erstaustrahlung 2017 bei Starz
Darsteller: Ricky Whittle (Shadow Moon), Ian McShane (Mr. Wednesday), Emily Browning (Laura Moon), Yetide Badaki ( Bilquis), Bruce Langley, Jonathan Tucker, Crispin Glover, Pablo Schreiber, Cloris Leachman, Peter Stormare, Chris Obi, Mousa Kraish, Gillian Anderson
Produzenten: Bryan Fuller, Michael Green
Basiert auf Neil Geimans gleichnamigen Fantasyroman aus dem Jahr 2001
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 8


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.