Star Wars: R2-D2 in Episode VII

Letzte Woche veröffentlichte Regisseur J.J. Abrams das erste Foto, das hinter den Kulissen von Episode VII aufgenommen wurde. Nun gibt es dazu neue Informationen.

Bei den beiden Männern, die zwischen Abrams und Kathleen Kennedy, der Präsidentin von Lucasfilm stehen, handelt es sich um Lee Towersey und Oliver Steeples. Das sind Star-Wars-Fans und Mitglieder des weltweiten "R2-D2 Builders Club". Die beiden stellen voll funktionstüchtige Astromech-Droiden her, so wie der R2-D2 auf diesem Foto. Jetzt sind sie vom Creature-Effects-Team von Episode VII angestellt worden, um das, was sie bisher als Hobby betrieben haben, zum Beruf zu machen. Sie sollen in den britischen Pinewood Studios Astromech-Droiden bauen und warten.

Entdeckt wurden die beiden von Kathleen Kennedy auf der Celebration-Europe-Con im letzten Sommer. Dort sagte Steeples, der 2007 nach zehnjähriger Arbeit seinen ersten R2-D2 fertiggestellt hat, scherzhaft zu ihr, der Builders Club Großbritannien stünde gern für die Dreharbeiten zur Verfügung. Kurz darauf rief ihn Executive Producer Jason McGatlin an.

"Für uns wird ein Traum wahr", sagt Steeples. "Ich hoffe, dass ich die Erwartungen tausender R2-D2-Bauer und Millionen von Star-Wars--Fans nicht enttäuschen werde."

Teaser Poster zu Star Wars: Das Erwachen der Macht
Originaltitel:
Star Wars: The Force Awakens
Kinostart:
17.12.15
Laufzeit:
135 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, J. J. Abrams
Darsteller:
John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Max von Sydow, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, Kenny Baker
30 Jahre nach den Ereignissen aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter und dem Ende von Darth Vader kommt das Imperium zu neuer Macht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.