Neuer Horror von Eli Roth

Seit Hostel 2, dem letzten eigenständigen Film von Eli Roth, sind mittlerweile sieben Jahre vergangen. In diesem Zeitraum fungierte Roth hauptsächlich als Drehbuchautor und Produzent, unter anderem für Der letzte Exorzismus und The Man with the Iron Fists. Als Regisseur lieferte Roth lediglich kurze Beiträge für Filme von Quentin Tarantino. Zu dessen Grindhouse-Projekt steuerte Roth den Fake-Trailer Thanksgiving bei, zu Inglorious Basterds den Film-im-Film Stolz der Nation.

Nach einigen Verzögerungen wird am 4. September zunächst der Kannibalenfilm The Green Inferno auf DVD erscheinen. Der Streifen erzählt von einer Gruppe Studenten und Öko-Aktivisten, die einen im Amazonas ansässigen Indio-Stamm vor dem Aussterben bewahren wollen. Als das Flugzeug der Gruppe mitten im Dschungel abstürzt, nehmen die Ureinwohner die eigentlichen Helfer gefangen - das Essen ist angerichtet.

Im kommenden April startet Roth den Dreh für Knock Knock. Der Film handelt von zwei jungen Frauen, die plötzlich in dem Haus eines verheirateten Mannes auftauchen, ihn verführen und sein perfektes Leben aus den Angeln reißen. Das Drehbuch verfasste Roth mit Nicolas Lopez und Guillermo Amoeda (Aftershock).

Ein Starttermin für Knock Knock ist noch nicht bekannt. 

The Green Inferno #1 Teaser Eli Roth

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.