Agent Carter: Pre-Screening mit Hauptdarstellerin Hayley Atwell

In der nächsten Woche startet Agent Carter beim Fernsehsender Syfy. Einige glückliche Gewinner und Gäste hatten vorab die Möglichkeit, im luxuriösen Ambiente des Gloria-Filmpalast bereits einen Blick auf die erste Folge werfen zu dürfen. Eingekuschelt in den gemütlichen Sesseln, die Füße auf den dazugehörigen Hockern hochgelegt - und es sich gönnen zu können, die Pilotfolge der Serie auf der großen Leinwand anzusehen.

Die Hauptdarstellerin Hayley Atwell ließ es sich zudem nicht nehmen, an dem Pre-Screening teilzunehmen und für die Fans zu einer anschließenden und sehr launigen Fragerunde zur Verfügung zu stehen. Der Charakter der Peggy Carter sei vielschichtig und somit keine Standardrolle, wie sie verriet. In der Vorbereitung auf ihre Rolle hat Atwell unter anderem auch ein Buch über die weiblichen Spione zu Kriegszeiten gelesen, die eine andere Vorgehensweise als ihre männlichen Kollegen hatten. Bereits in der Pilotfolge ist zu sehen, dass sich Peggy diese Eigenschaften auch nach Kriegsende zu Nutzen macht. Hier wird auch deutlich, dass Hayley Atwell sich in die Entwicklung der Drehbücher einbringen konnte und so wesentlich an der Entwicklung der Seriencharakters beteiligt war. Peggy habe Mut und stehe für die Dinge ein, an die sie glaubt. Zudem ist sie Britin, was einen großen Teil ihres Charakters ausmachen. Hayley Atwell sieht Peggy Carter ingesamt als ein positives Vorbild, das ihr auch beigebracht habe, mehr wie sie zu sein. 

Zwar behauptet Atwell von sich, nicht die eleganteste Kämpferin zu sein - aber schon die erste Folge zeigt, dass sich ihr Einsatz gelohnt hat. Atwell hat alle Stunts für die Serie selbst durchgeführt. Zum Pre-Screening verriet sie, dass der für sie komplizierteste Stunt in der Pilotfolge zu sehen ist: Es war die erste Stuntszene für die Serie und sie war entsprechend nervös. 

Was Hayley Atwell an ihrem Beruf liebt? Das Geschichtenerzählen. Schauspielerei sei ein kraftvoller Aspekt des Geschichtenerzählens, was Teil der Menschen sei. Und für Atwell ist zudem es eine zugleich edle und bescheidene Art, Geschichten zu erzählen. Mit einem Augenzwinkern ergänzte sie, dass das Reisen auch ein angenehmer Nebeneffekt ihres Berufs sei.

Und wenn sie sich eine Superkraft aussuchen könnte? Dann hätte sie doch bitte gerne die Fähigkeit, einfach zu essen, was sie möchte, ohne dabei auf ihre Figur achten zu müssen, gab sie schmunzelnd zu.

Syfy hat uns freundlicherweise Bilder von diesem Abend zur Verfügung gestellt. In unserer Bildergalerie könnt ihr euch davon überzeugen, dass Hayley Atwell es nun wirklich nicht nötig hat, auf ihre Figur zu achten. Mit ihrer guten Laune und unkomplizierten Art hatte sie an diesem Abend das Publikum schnell für sich gewonnen, sodass es ein rundum gelungenes Event war.

Wir hatten außerdem noch die Möglichkeit, ein Interview mit Hayley Atwell zu führen. Welchen Marvel-Helden sie gerne spielen würde und woran es ihrer Meinung nach liegt, dass das Marvel-Universum so erfolgreich ist, verraten wir euch in der nächsten Woche!

Agent Carter Serienlogo

Originaltitel: Marvel's Agent Carter (2015-2016)
Erstaustrahlung am 06.01.2015 bei ABC
Darsteller: Hayley Atwell, James D'Arcy, Chad Michael Murray, Enver Gjokaj, Shea Whigham
Produzenten: Tara Butters, Michele Fazekas, Christopher Markus, Stephen McFeely, Chris Dingess, Kevin Feige
Staffeln: 2
Anzahl der Episoden: 18


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.