Disney+: Auch Marvel Television wird Serien für den Streaming-Dienst produzieren

marvel.jpg

Marvel-Logo

Die zukünftigen Abonnenten des Streaming-Dienstes Disney+ können sich ab dem kommenden Jahr auf mehrere Marvel-Serien freuen, die kürzlich auf der Comic-Con in San Diego nun auch offiziell enthüllt wurden. Dabei wird es aber wohl nicht bleiben. So erzählte Jeph Loeb, Chef von Marvel Television, kürzlich in einem Interview, dass auch Marvel TV Serien für den Streaming-Dienst entwickelt.

Die Struktur bei Marvel ist generell etwas nicht ganz einfach. Während die Kinofilme unter der Aufsicht von Marvel Studios entstehen, war für alle bisherigen TV-Produktionen Marvel Television verantwortlich. Die nun angekündigten Serien wie Loki oder The Falcon and the Winter Soldier entstehen aber nun nicht bei Marvel Television, sondern Marvel Studios. Entsprechend werden sich die Geschehnisse auch auf das Kinouniversum auswirken. Marvel TV ist nach Aussagen von Jeph Loeb nicht an der Produktion der Serien beteiligt, plant aber eigene Formate.

Aktuell produziert Marvel TV Agents of SHIELD, Runaways und Cloak & Dagger. Darüber hinaus sind die Serien Ghost Rider und Helstrom sowie die Animationsserien Hit-Monkey, MODOK, Tigra & Dazzler, Howard the Duck und The Offenders angekündigt. Marvel Studios arbeitet an Loki, The Falcon and the Winter Soldier, WandaVision, Hawkeye und der Animationsserie What If...?.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.