Suicide Squad: Die richtigen Überraschungen kommen erst noch

suicide-squad.jpg

suicide squad

Die Dreharbeiten zur DC-Comicverfilmung Suicide Squad auf den Straßen von Toronto haben für unzählige Fotos, Videos und Tweets von Passanten gesorgt und ließen den Eindruck aufkommen, dass einige Geheimnisse und Überraschungen des Films bereits enthüllt worden wären. U.a. ist Batman in einer Actionszene zu sehen. Das der Fledermausmann in Suicide Squad auftauchen würde, wurde bereits vermutet.

Die Dreharbeiten ziehen nun von der Straße ins Studio und Regisseur David Ayer versichert, dass die wirklichen Überraschungen des Films sicher sind. Mit einem Tweet spricht er die Kommentare im Netz an, die der Meinung sind, man habe von dem Film bereits zuviel gesehen.

Die Dreharbeiten werden noch bis September andauern, abgeschirmt von der Öffentlichkeit. In die Kinos kommt der Film im August 2016. Suicide Squad gehört zum Filmuniversum der DC-Comichelden bei Warner Bros. und folgt auf Batman v Superman: Dawn of Justice.

Suicide Squad 2016 Poster
Originaltitel:
Suicide Squad
Kinostart:
18.08.16
Regie:
David Ayer
Drehbuch:
David Ayer
Darsteller:
Will Smith, Jared Leto, Margot Robbie, Joel Kinnaman, Jai Courtney, Cara Delevingne, Viola Davis
Bei Suicide Squad handelt es sich um die Missionen einer geheimen Regierungsorganisation, die aus Strafgefangenen mit außerordentlichen Fähigkeiten besteht. Im Austausch für die Teilnahme an riskanten Operationen wird ihnen Straffreiheit zugesagt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.