Sind Hugh Jackmans Tage als Wolverine gezählt?

X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Wann hängt Hugh Jackman die Wolverine-Krallen eigentlich an den Nagel? Wie es scheint, könnte es bereits passiert sein. Der Schauspieler hat seine Lieblingsrolle in den letzten 14 Jahren bereits siebenmal verkörpert und ist der Einzige, der in allen X-Men-Filmen zu sehen ist (wenn man den Kurzauftritt in X-Men: Erste Entscheidung mitzählt).

Dieses Jahr kam sein Film Wolverine - Weg des Kriegers in die Kinos, schon im Nächsten wird er in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit zu sehen sein.

Die Dreharbeiten zum Super-Duper-X-Men-Spektakel sind bereits abgeschlossen. Gegenüber MTV sagte Jackman, es ist durchaus möglich, dass Zukunft ist Vergangenheit seinen letzten Wolverine-Auftritt markiert.

"Es könnte schon der Letzte gewesen sein. Der Gedanke daran kam mir erst drei Wochen vor Drehschluß [zu Zukunft ist Vergangenheit] und ich dachte: Vielleicht gibt's danach nichts Neues mehr von Wolverine. Vielleicht war's das. Wer weiß? Ich habe das beste aus diesen drei Wochen Dreh gemacht. Ich habe es jedes Mal genossen, die Krallen anzulegen und alles am Set anzuschlitzen."

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit scheint als möglicher Abschiedsfilm für Wolverine bestens geeignet zu sein, denn er klingt bombastisch:

"Ich sage immer, er ist wie zwei Filme in Einem, aber aufgrund der Größe sind es eigentlich drei Filme in Einem. Das Publikum wird begeistert sein."

Das Inbetweenquel der X-Men-Filme kommt am 22. Mai 2014 in die Kinos.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.