World of Warcraft: Shadowlands

World of Warcraft: Shadowlands - Blizzard verschiebt das Addon auf einen späteren Zeitpunkt

World of Warcraft: Shadow Lands

World of Warcraft: Shadow Lands

Fans von World of Warcraft müssen leider noch etwas länger auf die nächste Erweiterung Shadowlands warten. Blizzard hat in einem offiziellen Blog-Post und auch über Twitter angekündigt, den Release des Spiels weiter nach hinten zu schieben.

Wann genau World of Warcraft: Shadowlands erscheint, dazu macht Blizzard keine genauen Angaben. Allerdings soll die Veröffentlichung noch in diesem Jahr stattfinden.

Für die Verzögerung gibt es mehrere Gründe. Blizzard hat während der Beta festgestellt, dass noch mehr Arbeit in das Endgame gesteckt werden muss. Man wolle die zusätzliche Zeit auch für das Polishing verwenden.

Ganz ohne neue Inhalte müssen die Spieler bis zur Veröffentlichung des Addons aber nicht auskommen. Der Pre-Patch hat mit dem 13. Oktober nun einen offiziellen Release-Termin. Mit dem Pre-Patch werden auch bereits Inhalte wie das überarbeitete Levelsystem, neue Anpassungsmöglichkeiten für die Charaktere und weitere Neuerungen ins Spiel Einzug halte. Die Zeit bis zur Veröffentlichung von World of Warcraft: Shadowlands sollte sich also gut überbrücken lassen.

World of Warcraft: Shadowlands – Letzter Teil von Nachleben veröffentlicht

World of Warcraft: Shadow Lands

World of Warcraft: Shadow Lands

Blizzard hat den vierten und letzten Teil der Videoreihe Shadowlands Nachleben veröffentlicht. In der neusten Folge dreht sich alles um das Reich Revendreth in den Schattenlanden. Hierher kommen die Seelen, die zwar nicht vollkommen böse sind, jedoch in ihrem Leben fragwürdige Entscheidungen getroffen oder Ihre Ziele auf Kosten anderer erreicht haben. Mit einem Sündenstein auf dem Rücken landen diese Seelen dann in Revendreth, um für ihre Sünden zu büßen – eine Art Fegefeuer in World of Warcraft.

Im Cinematic spricht Graf Denathrius, Herrscher über Revendreth, über die aktuelle Situation in seinem Reich. Er erklärt, wie dem Mangel an der Ressource Anima durch entsprechende Maßnahmen entgegengetreten werden soll. Dafür rationiert er die Ressource für sein Volk. Das Video lässt bereits vermuten, dass dabei besonders die Schwachen benachteiligt werden.

Das neue Video zeigt in einer kurzen Szene mit Garrosch Höllschrei auch einen altbekannten Charakter. Ob es ein Wiedersehen mit dem Orc gibt, ist bisher aber unklar. Erste Spekulationen dazu gibt es bereits.

Bis die Fans mehr wissen, dauert es auch nicht mehr lange. World of Warcraft: Shadowlands erscheint am 27. Oktober.

Shadowlands | Nachleben: Revendreth

World of Warcraft: Shadowlands – Blizzard führt Abenteuermodus im Spiel ein

World of Warcraft: Shadow Lands

World of Warcraft: Shadow Lands

World of Warcraft bekommt mit der neuen Erweiterung Shadowlands einen Abenteuermodus. In einem offiziellen Posting von Blizzard erklärten die Entwickler, dass sie den Spielern ermöglichen möchten, die Story in den Schattenladen beim Leveln zu überspringen. Voraussetzung ist aber, dass die Spieler die Gebiete in den Schattenlanden mit einem Charakter bereits durchgespielt haben.

Die Story in den Schattenlanden folgt für den ersten Charakter noch einer festgelegten Reihenfolge. Wer aber sich aber den zweiten Charakter auf Level 60 züchten möchte, darf frei entscheiden, in welchem Gebiet sie oder er anfangen möchte. Die Story-Quests müssen dann nämlich nicht mehr abgeschlossen werden. Weltquests, Nebenquests, Bonusaufgaben und Dungeons stehen sofort zur Verfügung. Der neue Abenteuermodus The Threads of Fate kann für jeden Charakter ausgewählt werden.

Auch die verschiedenen Pakte stehen bereits zu Beginn zur Verfügung. Damit die Wahl etwas leichter fällt, wird es im Spiel Übungspuppen geben, an denen die Spieler die verschiedenen Pakt-Fähigkeiten testen können.

Bis zum Release dauert es auch nicht mehr lange. World of Warcraft: Shadowlands erscheint am 27. Oktober 2020.

Subscribe to RSS - World of Warcraft: Shadowlands