Ghostbusters: Neue animierte Serie von Sony

ghostbusters-logo.jpg

Ghostbusters-Logo

In einer Pressemitteilung verbreitete Sony Pictures heute seine weiteren Pläne für die Marke Ghostbusters. Ab Anfang 2018 wird es eine animierte Serie über die Ghostbusters geben, die sich an ein junges Zielpublikum richtet. Bevor nun aber die eisernen Fans aufstöhnen, weil Sony ihre Kindheit (mal wieder) zerstört: Die Serie soll in der Zukunft spielen, genauer im Jahr 2050. Also wird der Bezug zum aktuellen Film, der am 4. August in Deutschland startet, eher gering sein.

Trotzdem wird es wohl Verknüpfungen geben. Im Pressestatement heißt es:

Eine brandneue animierte Fernsehserie, Ghostbusters: Ecto Force, wird das Cinematic Universe der Ghostbusters weiterführun und sich auf eine neue Generation Geisterjäger konzentrieren, die im Jahr 2050 auf der ganzen Welt mit der Hilfe von Teams vor Ort Geister einfangen - und dabei coole Ausrüstung tragen. Das auf ein junges Publikum abzielende Projekt wird unter der kreativen Federführung von Ivan Reitman und seinere Ghost Corps Produktionsfirma realisiert werden. [...]

Es ist also von einem Cinematic Universe die Rede, es wird allerdings nicht klar, worauf sich dieses Universum stützen wird. Wahrscheinlich bezieht es sich auf den neuen Film, möglich ist aber auch ein Rückgriff auf die ersten beiden Filme - oder der davon inspirierten Cartoon-Serie. Die hieß The Real Ghostbusters, wurde zwischen 1986 und 1991 produziert, bezog sich lose auf Ghostbusters sowie Ghostbusters II und fand sogar eine Fortsetzung in der kurzlebigen Serie Extreme Ghostbusters.

Ghostbusters 2016 Teaser-Poster
Originaltitel:
Ghostbusters
Kinostart:
04.08.16
Regie:
Paul Feig
Drehbuch:
Paul Feig, Katie Dippold
Darsteller:
Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon, Leslie Jones, Chris Hemsworth
Als Manhatten von Geistern heimgesucht wird, können die verspotteten Geisterjägerinnen nicht nur beweisen, dass sich Recht hatten - sie müssen nun auch New York und die Welt zu retten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.