Ghostbusters 2020: Oliver Cooper stößt zum Cast

Das Reboot aus dem Jahr 2016 stieß nicht auf besonders viel Gegenliebe. Die Hoffnungen der Fans liegen auf den angekündigten Ghostbusters, der 2020 erscheinen soll. Als neuester Zugang in der Darstellerriege wurde nun Oliver Cooper (Valley of the Boom, The Front Runner) bekannt gegeben.

Schon bei der Ankündigung hieß es, der Film sei eine direkte Fortsetzung der beiden Ghostbuster-Filme aus den Jahren 1984 und 1989. Dies merkt man auch beim Produktionsteam. Das Drehbuch zu Ghostbusters 2020 stammt von Jason Reitman und Gil Kenan (Monster House, Poltergeist). Reitman, der Sohn des Ghostbusters-Regisseurs Ivan Reitman, wird auch die Regie des Films übernehmen. Auch kündigten die damaligen Darsteller Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver und Annie Potts zumindest Gastauftritte an.

Die Hauptrollen übernehmen jedoch Mckenna Grace (Captain Marvel), Finn Wolfhard (Stranger Things) und Carrie Coon (Fargo, The Leftovers). Grace und Wolfhard sind als ein Geschwisterpaar zu sehen, während Coon ihre alleinerziehende Mutter spielt. In weiteren Rollen werden Paul Rudd, Celeste O’Connor und Logan Kim zu sehen sein.

Der Kinostart des neuen Ghostbusters ist für den 10. Juli 2020 geplant.

 

#GB20

Ghostbusters 2016 Teaser-Poster
Originaltitel:
Ghostbusters
Kinostart:
04.08.16
Regie:
Paul Feig
Drehbuch:
Paul Feig, Katie Dippold
Darsteller:
Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon, Leslie Jones, Chris Hemsworth
Als Manhatten von Geistern heimgesucht wird, können die verspotteten Geisterjägerinnen nicht nur beweisen, dass sich Recht hatten - sie müssen nun auch New York und die Welt zu retten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.