Ice Sharks: Deutschlandpremiere des Asylum-Films bei Syfy

Auf einer Forschungsstation in Grönland verschwinden einige Wissenschaftler spurlos im ewigen Eis. Anfangs ist man noch davon überzeugt, dass sie Polarbären zum Opfer gefallen sind, doch riesige Biss-Spuren deuten auf eine andere Ursache. Einheimische erzählen von Weißen Haien, welche auf der Suche nach Nahrung die Eisdecke durchbrechen und an die Oberfläche kommen. Diese haben es nun auf die Wissenschaftler der Forschungsstation abgesehen, unter ihnen Tracy (Jenna Parker) und David (Edward DeRuiter).

Regisseur und Drehbuchautor Emile Edwin Smith war bisher hauptsächlich als Special-Effekts-Künstler tätig. Seine ersten Erfahrungen sammelte er bei Star Trek: Voyager (1995) und hat bis heute bei vielen Filmen und Serien als Digital Effects Supervisor mitgearbeitet, u.a. bei Firefly, Battlestar Galactica, Reaper oder Sharknado 1-3.

Zu seinen Arbeiten als Regisseur gehört u.a. der genreähnliche Film Mega Shark vs. Mechatronic Shark (2014). Auch Hauptdarsteller Edward DeRuiter ist kein Fremder im Haifisch-Genre und hatte zuvor in Mega Shark vs. Kolossus (2014) eine Hauptrolle.

Die Ähnlichkeiten der Asylum-Produktion Ice Sharks mit Sharknado kommen nicht von ungefähr. Der Film wurde in den USA bereits am 26. Juli im Rahmen der Sharknado-Woche ausgestrahlt und ist seit 18. November auf Blu-ray und DVD erschienen. Heute abend feiert der Film TV-Premiere bei Syfy Deutschland um 20.15 Uhr.

Syfy Original Movies: Ice Sharks

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.