Sigourney Weaver über Alien 5, Avatar und Marvel's The Defenders

alien-3-sigourney-weaver.jpg

Alien 3

In einem Interview mit der Variety äußerte sich Schauspielerin Sigourney Weaver über ihre kommenden Projekte. So wird sie neben ihrer Rolle in den geplanten Avatar-Sequels eine Schurkenrolle in der Marvel-Serie The Defenders für Netflix übernehmen. Und über Neill Blomkamps Projekt eines Alien-Nachfolgers (also, eines Nachfolgers zu Aliens: Die Rückkehr) verlor sie ebenfalls ein paar Worte.

Zunächst aber zeigt sich die Schauspielerin begeistert von den fertigen Drehbüchern zu Avatar 2 bis 4:

"Meiner Meinung nach sind die drei Skripte, die ich bisher gelesen habe, so viel atemberaubender in ihrem Umfang als der erste. [James Cameron] hat viel Grundlagenarbeit im ersten Film gelegt, die Familie und ihre Beziehungen und die Welt etabliert; jetzt fängt er an, wirklich damit zu spielen."

Avatar ist als Pentalogie angelegt, es folgen also noch vier Filme, die bisher für 2018, 2020, 2022 und 2023 eingeplant sind. Nach Aussagen von Cameron sollen sich die Filme auf die Familie von Sully und Neytiri und ihre Kinder konzentrieren.

Auf ihre noch nicht näher bekannte Rolle als Bösewicht in der Netflix-Serie Marvel's The Defenders angesprochen, scherzte Weaver:

"Viel kann ich nicht sagen, da sie mich töten würden. Ich glaube, jeder, für den ich arbeite, würde mich töten, wenn ich etwas verriete. Aber ich habe den köstlichsten Charakter. Sie ist sehr gewitzt und hat die Zügel fest in der Hand."

Marvel's The Defenders ist so etwas wie das NBA-Dreamteam für Marvel-Fans: Die Protagonisten der erfolgreichen Marvel-Serien Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist tun sich darin zusammen, um das Böse in Form von Sigourney Weavers zu bekämpfen. Start für die acht Episoden umfassende Staffel ist 2017.

Und schließlich hofft Sigourney Weaver wie so viele Fans auch auf eine Fortsetzung der Alien-Reihe aus den Händen von Neill Blomkamp. Neue Informationen brachte die Darstellerin von Ellen Ripley allerdings nicht mit:

"Ich hoffe, dass Neill Blomkamp und ich uns irgendwann wieder darum kümmern können. Er hat so ein wundervolles Drehbuch geschrieben. Ich würde gerne Ripleys Geschichte zu einem Abschluss bringen."

Alien 3 Filmposter
Originaltitel:
Alien 3
Kinostart:
03.09.92
Laufzeit:
115 min
Regie:
David Fincher
Drehbuch:
Vincent Ward, David Giler, Walter Hill, Larry Ferguson
Darsteller:
Sigourney Weaver, Charles Dance, Charles S. Dutton, Lance Henriksen, Paul McGann, Brian Glover, Ralph Brown
Ripley strandet allein auf der Gefängniskolonie Fiorina 161, wo verurteilte Straftäter ihr tristes Dasein fristen. Als Zweifel aufkommen, woran ihre Begleiter gestorben sind, kommt Ripley ein schrecklicher Verdacht – der sich bald bestätigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.