Avengers: Infinity War - Kevin Feige über die Bedeutung von Thanos

Thanos-Infinity-Stones.jpg

Thanos Infinity Gauntlet

Die Produktion von Avengers: Infinity War und Avengers 4 ist erst im Januar gestartet, beide Filme werden bis voraussichtlich Oktober/November parallel gedreht. Zum Inhalt der Filme ist jedoch bislang nicht viel bekannt.

Marvel-Präsident Kevin Feige ließ jetzt aber verlauten, dass Thanos (Josh Brolin) mehr oder weniger der Hauptcharakter im Abschluss der Phase 3 des Marvel Cinematic Universe sein wird:

"In einem Film mit derart vielen Charakteren könnte man fast so weit gehen und ihn als Hauptcharakter benennen. Das ist eine kleine Abkehr von dem, was wir bisher gemacht haben. Aber passend für einen Film, der Infinity War heißt."

Zuletzt tauchte Thanos in Avengers: Age of Ultron in einer Abspannszene auf, in der er sich mit den Worten "Na schön, ich kümmere mich selbst darum" den Infinity Gauntlet nahm. Feige hatte schon früher betont, dass es sich in dieser Szene definitiv nicht um die Schatzkammer von Odin auf Asgard handelte, wo der Handschuh eigentlich verwahrt wird.

Inhaltlich sollen sich die beiden Teile an der sechsteiligen Comicreihe The Infinity Gauntlet aus dem Jahr 1991 bedienen. Hier verschafft Thanos sich nach und nach Zugriff auf die Infinity-Steine, bestehend aus Tesserakt/Space Gem, Äther/Reality Gem, Orb/Power Gem, Zepter/Mind Gem, Soul Gem und Das Auge von Agamotto/Time Gem. Aktuell befinden sich der Orb unter der Obhut des Nova Corps (s. Guardians of the Galaxy), der Tesserakt in Asgard (s. Avengers), der Äther beim Collector (s. Thor 2), Zepter bildet die Existenzgrundlage für Vision (dargestellt von Paul Bettany, s. Avengers 2) und Time Gem befindet sich wieder auf dem Podest in Kamar Taj (s. Doctor Strange). 

Thanos wird zudem nicht in Guardians of the Galaxy Vol. 2 auftauchen. Eine Entscheidung, über die Regisseur James Gunn nicht gerade unglücklich ist, schließlich dreht sich die Handlung eher um seine Töchter Gamora (Zoe Saldana) und Nebula (Karen Gillian):

"Es geht wirklich nicht um Thanos und ehrlich gesagt hatte ich wenig Inspiration, ihn in den Film zu packen. Ich geh da irgendwie nach meinem Bauchgefühl, und ich wollte es einfach nicht. Es war schon beim letzten Film nicht der spaßigste Teil für mich und dieses Mal wollte ich es wirklich nicht machen."

Avengers: Infinity War kommt am 26. April 2018 in die Kinos, Avengers 4 folgt ein Jahr später im Mai 2019.

Avengers: Infinity War Poster
Originaltitel:
Avengers: Infinity War
Kinostart:
26.04.18
Regie:
Joe & Anthony Russo
Drehbuch:
Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller:
Robert Downey Jr., Tom Holland, Chris Pratt, Chris Hemsworth, Sebastian Stan, Scarlett Johansson, Benedict Cumberbatch, Brie Larson, Zoe Saldana, Karen Gillan, Jeremy Renner, Chris Evans, Elizabeth Olsen, Bradley Cooper, Samuel L. Jackson
Mit Avengers: Infinity War präsentiert sich der erste Höhepunkt des MCU, während Avengers 4 dann Phase 3 beenden wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.