Marvel veröffentlicht Trailer zum Comic-Event Monsters Unleashed

monsters-unleashed.jpg

Monsters Unleashed

Im gerade in den USA gestarteten Comic-Event Monsters Unleashed bekommen es die Marvel-Helden mit einer Epidemie von Monstern zu tun. Fast alle Monster, die in den vergangenen Jahrzehnten bei Marvel erschaffen wurden, sind mit von der Partie. Hierzu hat Marvel jetzt einen Comic-Trailer veröffentlicht.

Darin bezieht man sich auf die klassische Ära der Monsterfilme in den 50er Jahren, bevor im Stil einer Nachrichtensendung auf die aktuelle Gefahr durch die Monster Fin Fang Foom, Tim Boo Ba, Goom, Googam, Metallo und The Green Thing berichtet wird. Der Nachrichtensprecher spekuliert darüber, ob Thanos oder die Skrulls hinter der Monsterinvasion stecken könnten.

Die Marvel-Helden sehen sich in den aktuellen US-Comics einen plötzlich Angriff von Monstern gegenüber. Die Monsterattacken erfordert es, dass alle Marvel-Helden wieder zusammenarbeiten müssen. Nachdem Civil War II die Superhelden-Gemeinschaft entzweit hat, gilt es nun, die Differenzen zur Seite zu stellen. Mit den Avengers, Champions, Guardians of the Galaxy, X-Men and Inhumans sind praktisch alle großen Gruppen gefordert. Das Event gilt als Start für eine generelle Rückkehr der Monster in Marvels Comicuniversum.

Für die Geschichte ist Cullen Bunn verantwortlich. Er arbeitet dabei mit gleich fünf Zeichnern zusammen: Steve McNiven, Adam Kubert, Greg Land, Salvador Larroca und Leinil Yu. Jeweils ein Künstler übernimmt eines der fünf Hefte von Monsters Unleashed. Daneben sind eine Reihe von Tie-ins geplant, die aber für sich selbst stehen. Nach Ende der Miniserie wird Cullen Bunn eine fortlaufende Serie um Kid Kaiju und einige der Monster schreiben.

Marvel Monsters Unleashed - Part 1

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.