Mad Max 5 & 6: George Miller über den Stand der Fortsetzungen

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Mad Max: Fury Road spricht Filmemacher George Miller im Interview mit The Independent über zwei weitere Fortsetzungen, von denen eine den Titel Mad Max: The Wastelands tragen soll. Zusammen mit Autor Nico Lathouris (Mad Max) schrieb er bereits während der von vielen Verzögerungen geplagten Produktion zu Fury Road die Drehbücher.

"Wir haben uns intensiv mit den Botschaften, den Hintergrundgeschichten aller Charaktere und dieser ganzen Welt beschäftigt. Ohne darüber nachzudenken, haben wir zwei weitere Geschichten geschrieben, die als Teil unserer Bibel entstanden sind.

Wenn die Sterne günstig stehen, wird es noch zwei Teile geben. Ein Film wie Fury Road ist wild und durcheinander, drum muss die dahinterliegende Logik sehr gründlich behandelt werden. Sonst wäre der Film im Chaos geendet. Durch die Verzögerungen hatten wie viel Zeit, uns mit den Hintergrundgeschichten zu beschäftigen."

Bevor Miller sich jedoch wieder dem Ödland zuwendet, möchte er "schnell" noch etwas "Kleines" drehen, "um das Hirn neuzustarten". Mad Max: Fury Road spielte weltweit 378 Millionen Dollar ein, wurde zehn Mal für den Oscar nominiert und gewann in sechs Kategorien.

Sollten die Fortsetzungen Realität werden, wird es definitiv ein Wiedersehen mit dem Doof Warrior geben, dem stummen und blinden Gitarristen, der in Fury Road auf einer gigantischen, fahrenden Lautsprecheranlage den Kriegskonvoi von Immortan Joe begleitet.

Mad Max: Fury Road - Black & Chrome Trailer (2016) [FM]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.