Judge Dredd: Rebellion entwickelt TV-Serie

dredd1.jpg

Karl Urban als Dredd

Mit Judge Dredd: Mega-City One bekommt der düstere Comicheld seine eigene TV-Serie. Die Produktionsfirmen IM Global, Tencent und Tang Media haben sich für das Projekt mit dem Spieleentwickler Rebellion zusammengeschlossen.

Die Serie soll ein Ensemble-Drama werden und sich um ein Team aus so genannten Judges drehen. Diese sind futuristische Polizisten, die die Macht aus Richter, Jury und Vollstrecker vereinen. Da sich alle Städte der Ostküste zu einer Megametropole verschmolzen haben, sehen sich die Judges alleine durch die schiere Größe schon mit zahlreichen Problemen konfrontiert.

Judge Dredd feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. John Wagner und Carlos Ezquerra haben die Figur 1977 für den Comic 2000 AD entwickelt. Zweimal wurde auf der Basis schon ein Kinofilm produziert. Einmal 1995 mit Sylvester Stallone und 2012 mit Karl Urban in der Titelrolle.

Jason und Chris Kingsley von Rebellion freuen sich auf die Aufgabe:

"Wir können es kaum erwarten Judge Dredds Mega-City One ins Fernsehen zu bekommen. Dank der Legionen von Fans, die den Druck in den sozialen Medien hoch gehalten haben, mit viel Arbeit im Hintergrund und Enthusiasmus, beabsichtigen wir eine Produktion mit großen Budget umzusetzen, die sowohl das große Comic-Publikum als auch reine TV-Zuschauer überzeugt."

Wann die Serie kommt und wo sie zu sehen sein wird, ist noch unbekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.