Einspielergebnis: Die Mumie floppt in den USA, Wonder Woman weiter stark

die_mumie.jpg

Die Mumie Tom Cruise

Die Verantwortlichen von Universal dürften den Start von Die Mumie mit gemischen Gefühlen verfolgt haben. In den USA erwies sich die Neuauflage mit Tom Cruise als ziemlicher Flop. Insgesamt konnte man an den ersten drei Tagen lediglich 32,2 Millionen Dollar einspielen. Damit bleibt Die Mumie nicht nur hinter dem Startergebnis von den drei Mumie-Filmen mit Brendan Fraser zurück (43,4 Millionen für Teil 1, 68,1 Millionen für Teil 2 und 40,5 Millionen für Teil 3), sondern auch hinter dem Spin-off The Scorpion King, das mit 36 Millionen Dollar startete.

Dass der Film sich nicht zu einem Debakel entwickelt, hat er dem Publikum außerhalb der USA zu verdanken. Hier sind nicht nur die Kritiken besser als in den Staaten, sondern auch der Zuschauerzuspruch. Insgesamt spielte Die Mumie außerhalb der USA 141,8 Millionen Dollar ein, sodass sich ein vorläufiges Gesamtergebnis von rund 174 Millionen Dollar ergibt. Das Budget des Films betrug 125 Millionen Dollar.

In Deutschland tat sich Die Mumie allerdings ähnlich schwer wie in den USA. Mit 180.000 Besuchern und 2,1 Millionen Euro reichte es lediglich zu Platz 2 in den Kinocharts. Auch hierzulande war die Neuauflage des Monsters mit Brendan Fraser deutlich besser gestartet. (1,2 Millionen Zuschauer).

Den ersten Platz sicherte sich in Deutschland Pirates of the Caribbean: Salazars Rache mit 225.000 verkauften Tickets. Damit wurde die Marke von 1,5 Millionen Besucher geknackt.

Am Donnerstag kommt zudem auch Wonder Woman in die deutschen Kinos. Die Comicverfilmung von DC ist weiter ein Publikumsmagnet in den USA. In der zweiten Woche spielte Wonder Woman in den Staaten 57,2 Millionen Dollar ein, was im Vergleich zur Vorwoche lediglich ein Rückgang von 45 Prozent bedeutet. Typischerweise bewegt sich dieser Wert in einem Bereich von 50 bis 60 Prozent.

Wonder Woman übertrumpfte damit sogar das Einspielergebnis von Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad, die am zweiten Wochenende 51,3 Millionen beziehungsweise 43,5 Millionen Dollar einspielten. Insgesamt steht die Comicverfilmung in den USA nun bei 205 Millionen Dollar, weltweit hat man bisher 435 Millionen Dollar eingespielt.

Die Mumie Teaser-Plakat
Originaltitel:
The Mummy
Kinostart:
08.06.17
Regie:
Alex Kurtzman
Drehbuch:
Jon Spaihts, Christopher McQuarrie
Darsteller:
Tom Cruise, Sofia Boutella, Annabelle Wallis, Jake Johnson, Courtney B. Vance
Die Mumie setzt ein ganzes Filmuniversum mit den Universal Monsters in Gang setzen. Die Hauptrolle wird von Tom Cruise übernommen, Sofia Boutella (Star Trek Beyond) wird als Mumie zu sehen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.