Weg mit den Minions, her mit 99 Luftballons: Kritik zu Ich - Einfach unverbesserlich 3

Gru (Oliver Rohrbeck) und Lucy (Martina Hill) arbeiten als “Grucy” nach wie vor für die AVL: die Anti-Verbrecher-Liga. Als sie jedoch nicht verhindern können, dass Balthazar Bratt (Joko Winterscheidt) einen rosa Diamanten klaut, sind sie arbeitslos. Obendrein rebellieren auch noch die Minions, die Gru noch wesentlich interessanter fanden, als er zu den Superschurken gehörte. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Gru einen Zwillingsbruder namens Dru hat…
 
Die Handlung zu einem Film wie Ich - Einfach unverbesserlich 3 ist erwartungsgemäß nicht hoch komplex. Muss sie auch nicht. Schließlich hat es bereits drei Filme - rechnet man den Minions-Film mit ein - lang funktioniert.
 
Einige Änderungen hat es jedoch gegeben, die größtenteils der Tatsache geschuldet sein dürfte, dass die Minions mitunter allgegenwärtig waren und so die Grenzen zur Übersättigung überschritten hatten. Deswegen ist es für Ich - Einfach unverbesserlich 3 eine Erleichterung, dass die Minions mit ihrer Rebellion gegen Gru nur einen Bruchteil des Films einnehmen. Drehbuchautor Brian Lynch hat für die kleinen gelben Helfer einen geschickten Weg gefunden, sie in Szene zu setzen und ihnen frischen Wind einzuhauchen.
 
Außerdem macht es den Eindruck, als hätte Lynch auch an die erwachsene Begleitung der kleinen Kinobesucher gedacht. Denn bereits in der Anfangssequenz entpuppt sich das neue Abenteuer um Gru als einzige Hommage an die 80er-Jahre.

Balthazar Bratt ist Heintje. Eigentlich.

Der neue Superschurke Balthazar Bratt begeistert mit einem Outfit aus Ballonseide, übertriebenen Schulterpolstern, einem Vokuhila sowie einem Porno-Schnauzer. Einst ein gefeierter Kinderstar folgte auf dem frühen Ruhm nach dem Stimmbruch und den Pickeln als Teenager rasch der Absturz. Logische Konsequenz: Rache. An der Welt.
 
In der deutschen Version spricht Joko Winterscheidt diesen Schurken. Dabei liefert er eine wesentlich bessere Arbeit ab als Jan Delay im ersten Teil, was jedoch auch keine große Hürde darstellte. Winterscheidt hat für den quengeligen Superschurken den richtigen Tonfall getroffen. Schade ist es, dass es der Dialogregie nicht möglich war, das Wortspiel “bratt/brat” ansatzweise zu übernehmen.
 
Als weitere neue Figur taucht Dru, Grus Zwillingsbruder auf. Im Gegensatz zu glatzköpfigen Gru, der schwarze und graue Kleidung bevorzugt, erscheint Dru in strahlendweißer Kleidung mit wallendem Haupthaar.

Ich - Einfach unverbesserlich 3

Oliver Rohrbeck in Bestform

Oliver Rohrbeck leiht den Zwillingen seine Stimme und beweist wieder einmal, warum er bereits seit seiner Kindheit zu den besten Sprechern Deutschlands gehört. Grus eigentümlicher Akzent ist aus den vorherigen Teilen bestens bekannt. Rohrbeck schafft es jedoch, dass der Zuschauer bei Drus ersten Auftritt im Film unwillkürlich überlegt, ob es in der Tat noch derselbe Sprecher ist. Seine Stimme passt perfekt auf den leicht überdrehten Dru, der nicht so zynisch wie sein Bruder ist.
 
Margo, Edith und Agnes hingegen nehmen im Vergleich zu den vorherigen Teilen eher eine Nebenrolle ein. Unvermeidlich hier ist wohl das erneute Aufgreifen des Einhorn-Themas, schließlich haben Einzelhändler und YouTuber schon länger aufgerüstet. Da darf Agnes’ Begeisterung für dieses Fabelwesen nicht fehlen.
 
Eine wilde Mischung stellt zu guter Letzt der Soundtrack da. Pharrell Willliams ist nach dem Erfolg von “Happy” auch in Ich - Einfach Unverbesserlich 3 prominent vertreten. Wesentlich mehr Spaß bringen aber die Klassiker aus den 80ern, die so gekonnt platziert werden, dass sogar die unvermeidlichen 99 Luftballons Spaß machen.

Ich - Einfach unverbesserlich 3

Fazit

Die Handlung für Ich - Einfach Unverbesserlich 3 ist simpel gestrickt; damit dürften auch die Kleinsten Gefallen an dem Film finden. Die Größeren freuen sich über eine kleine Zeitreise in die eigene Kindheit und machen sich einen Wettbewerb daraus, jede Anspielung auf das Jahrzehnt von Neonfarben, Popper-Haarschnitten und Karottenjeans zu finden. Der richtige Film für alle, die sich einfach berieseln lassen und für 90 Minuten vom Alltag abschalten möchten.

Ich - Einfach Unverbesserlich 3 - Trailer #3 deutsch/german HD

Ich - Einfach unverbesserlich 3 Poster
Originaltitel:
Despicable Me 3
Kinostart:
06.07.2017
Laufzeit:
90 min
Regie:
Pierre Coffin, Kyle Balda
Drehbuch:
Cinco Paul, Ken Daurio
Darsteller:
Steve Carell, Kristen Wiig, Trey Parker
Im dritten Teil der Animationsreihe hat Gru an allen Fronten mit Problemen zu kämpfen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.