Cleverman: Deutsche TV-Premiere der australischen Dystopie-Serie

cleverman_abctv_sundance.jpg

Dank ARD One und dem Onlineangebot Funk schafft es Cleverman auch nach Deutschland. In Australien und Neuseeland ging im August bereits die zweite Staffel der Dystopie-Serie zu Ende.

Angesiedelt in der nahen Zukunft geht es um eine alte mythologische Spezies. Die sogenannten "Hairies" leben in Ghettos unter den Menschen. In einer Welt, die sie zum schweigen bringen, ausbeuten und zerstören will, kämpfen sie um ihr Überleben.

Als es zu einer Reihe unerklärlicher Mordfälle kommt, fällt der Verdacht schnell auf die Außenseiter. Dies führt zu brutalen Ausschreitungen und Polizeiaktionen gegen die ohnehin schon am Rande der Gesellschaft befindlichen "Hairies".

Zwei entfremdete Brüder stellen sich gemeinsam dem Kampf. Sie wissen von einem auserwählten Wesen - dem Cleverman - der die Macht hat die zwei Welten wieder zu vereinen. Der Cleverman stammt aus der Mythologie der australischen Aborigines. Je nach Stamm und Region hat er unterschiedliche Bedeutung und Aufgaben, steht aber grob überall als Verbindung zwischen Traumzeit und Diesseits.

Die Spezialeffekte für die amerikanisch-australisch-neuseeländischen Co-Produktion kommen aus der Schmiede von Weta Workshop. Wayne Blair (The Sapphires) und Leah Purcell übernahmen die Regie. Neben den beiden Neulingen Rob Collins und Hunter Page-Lochard als das Brüderpaar sind auch Ian Glen (Game of Thrones), Frances O´Connor (The Missing) und Stef Dawson (Tribute von Panem) mit dabei.

One zeigt die Pilotfolge heute um 22.55 Uhr. Die restlichen fünf Episoden der ersten Staffel folgen wöchentlich dienstags, ebenfalls nach 22 Uhr.

Auch im Onlineangebot Funk wird Cleverman verfügbar sein. Hier hat man die Wahl zwischen der synchronisierten Fassung und der Originalversion.

Cleverman bei funk | Trailer Deutsch

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.