Hellboy: Daniel Dae Kim als Ersatz für Ed Skrein im Gespräch

hellboy.jpg

Hellboy-Poster

Daniel Dae Kim (Lost) befindet sich in Verhandlungen, um eine Rolle im Reboot von Hellboy zu übernehmen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Kim den Platz von Ed Skrein einnehmen, der ursprünglich verpflichtet wurde, um Major Ben Daimio zu spielen.

Skrein hatte kurz nach der Verpflichtung seinen Ausstieg angekündigt. Sein Casting löste einige Proteste aus, da der Charakter in Comicvorlage japanisch-amerikanischer Herkunft. Kritiker warfen den Produzenten daher vor, wieder einmal eine asiatische Rolle mit einem Nicht-Asiaten zu besetzen. Als der Darsteller davon erfuhr, entschloss er sich, die Figur nicht zu spielen, in der Hoffnung, dass sie anschließend richtig besetzt werde.

Als Darsteller sind bereits David Harbour (Stranger Things) als Hellboy, Ian McShane (Deadwood) als Professor Trevor Broom und Sasha Lane (American Honey) als Alice Monaghan bestätigt. Die Regie beim Reboot übernimmt Neil Marshall (Dog Soldiers). Das Drehbuch stammt von Andrew Cosby, Christopher Golden sowie Hellboy-Erfinder Mike Mignola selbst.

Die Dreharbeiten zu Hellboy sollen im September in Großbritannien und Bulgarien beginnen. Einen Erscheinungstermin für den Film gibt es noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.