Denis Villeneuve in Gesprächen für Cleopatra-Biopic

cleopatra_getty_images.jpg

Cleopatra

Noch steckt Denis Villeneuve mitten in den Promoarbeiten für Blade Runner 2049 und der Entwicklung von Dune, hat aber schon das nächte Riesenprojekt im Auge: Er soll für Sony Pictures die Lebensgeschichte der berühmtesten Frau Ägyptens auf die Leinwand bringen. Damit stellt sich Villeneuve in eine Reihe mit anderen großen Regisseuren: An einem Biopic über Kleopatra VII. haben sich schon James Cameron, Paul Greengrass, David Fincher und Ang Lee versucht. 

Laut Deadline soll nun Villeneuve endlich derjenige sein, der das Megaprojekt zu einem glücklichen Ende führt. Der Film orientiert sich an der Biografie von Stacy Schiff mit dem Titel "Cleopatra: A Life" und ist somit kein einfaches Remake der Version von 1963 mit Elizabeth Taylor.

Derzeit soll es einen Drehbuchentwurf geben, an dem David Scarpa (Der Tag an dem die Erde stillstand), Brian Helgeland (L.A. Confidential) und Eric Roth (Forrest Gump) zusammen gearbeitet haben. Lange hieß es, dass mit Angelina Jolie die Hauptrolle gefunden sei - ob diese bei den ständigen Regisseurwechseln allerdings weiterhin an Bord ist, ist unklar. Scott Rudin und Amy Pascal sind für die Produktion verantwortlich.

Der Stoff um die Herrscherin wurde auch anderswo aufgegriffen: Bereits im Frühjahr wurde gemeldet, dass Amazon eine Serie über die Herrscherin vorbereiten würde. Nun heißt es abwarten, wer schneller fertig ist.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.