Fungus – Pilz des Grauens: Horrorhörspiel auf SWR 2

matango.jpg

Matango

Eine Gruppe idealistischer Jugendlicher will Tokio und die Zivilisation hinter sich lassen. Sie segeln mit ihrem Boot in Richtung Südpazifik. Doch die Fahrt endet schneller als gedacht: Während eines Sturms erleidet die Gruppe Schiffsbruch vor einer einsamen Insel.

Aber die jungen Leute bleiben zuversichtlich. Vielleicht hat sie der Zufall direkt zu ihren persönlichem Paradies geführt. Nach und nach kommen sie allerdings hinter das Geheimnis der allgegenwärtigen grauen Pilze. Sie müssen festsrellen, dass der Aufenthalt auf der Insel keinesfalls so friedlich und ungefährlich ist, wie sie dachten.

Fungus – Pilz des Grauen entstand 2016 unter der Regie von Jörg Buttgereit (Captain Berlin, Die Bestie von Fukushima) und Bodo Traber (Das Ding im Nebel). Die Geschichte basiert auf der Kurzgeschichte Stimme in der Nacht von William Hope Hodgson.

Wer allerdings Jörg Buttgereits Vorliebe für Godzilla und anderen japanische Monsterfilme kennt, dürfte noch eine weitere Inspirationsquelle entdecken. William Hope Hodgson Kurzgeschichte war 1963 auch die Vorlage für Inoshiro Hondas (Godzilla 1954) Film Matango. So erklärt sich der japanisch Hintergrund des Hörspiels, den es in Hodgsons Kurzgeschichte so nicht gab.

In den Hauptrollen sind Oliver Rohrbeck (Die drei ???), Sabine Jaeger (Synchronstimme von Laura Dern in Jurassic Park), Ilona Otto (Michelle Trachtenberg in Buffy – Im Bann der Dämonen), Norman Matt (Synchronstimme von Mark Ruffalo und Michael Fassbender) und Matthias Bundschuh (Shoppen) zu hören.

SWR 2 sendet Fungus – Pilz des Grauens am 3. November von 22:33 bis 23:30 Uhr. Zurzeit kann man das Hörspiel auch noch im WDR-Hörspielspeicher anhören.

Matango - Movie Trailer (1963)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.