Marvel Cinematic Universe: Keine Neuigkeiten zu Phase 4 vor 2019

Während das erste Zusammentreffen der DC-Superhelden im Kino kurz bevorsteht, dreht man beim Konkurrenten Marvel momentan bereits den vierten Avengers-Film, welcher die dritte Phase Marvel Cinematic Universe abschließen soll. Pläne für die weitere Zukunft des Franchise gibt es laut Kevin Feige bereits.

Allerdings erklärte der Chef der Marvel Studios, dass man keine Details zu den weiteren Plänen vor 2019 erwarten soll.

"Es wird eine Weile dauern. Unser Fokus liegt auf den nächsten sechs Filmen. Wir beenden die ersten drei Phasen, indem wir den titellosen Avengers-Film im Mai 2019 in die Welt herausbringen, bevor wir uns öffentlich auf etwas anderes konzentrieren."

Auch der offizielle Name des vierten Avengers-Films wird erst bekannt gegeben, nachdem Avengers: Infinity War in die Kinos gekommen ist. So will man vermeiden, dass der Filmtitel Rückschlüsse auf die Handlung des Vorgängers verrät.

Auf die Frage, ob es auch eine Fortsetzung zu Doctor Strange geben wird, antwortete Feige:

„Sicher würden wir gerne mehr über Stranges Geschichte erzählen."

Aktuelle läuft Thor: Tag der Entscheidung in den Kinos. Danach folgen Black Panther (2018), Avengers: Infinity War (2018), Ant-Man and the Wasp (2018) und Captain Marvel (2019).

Für die Zeit nach Avengers 4 gibt es bereits bekannte Projekte, die aber durchaus noch im Zeitplan der Marvel Studios verschoben werden könnten. So soll im Juli 2019 eine Fortsetzung von Spider-Man: Homecoming in Zusammenarbeit mit Sony produziert werden. Außerdem ist ein dritter Teil der Guardians of the Galaxy für 2020 angedacht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.