Serienschöpfer Mike Mignola über den Reboot von Hellboy

hellboy_comic.jpg

Hellboy

In einem Interview mit der Webseite Multiversity Comics sprach Autor und Hellboy-Erfinder Mike Mignola über die langen Schritte, die zur Produktion des aktuellen Hellboy-Films geführt haben. Dabei offenbart er, dass er zwischendurch gar nicht mehr an die Realisierung des Projekts geglaubt habe.

Erst sei geplant gewesen, einen Nachfolger zu den Filmen von Regisseur Guillermo del Toro zu entwickeln, allerdings schlugen die Ideen eine andere Richtung ein und es fiel die Entscheidung zum Reboot. Vorher gab es aber einige Autorenwechsel:

"Es [der neue Hellboy-Film, die Red.] war seit drei Jahren in der Planungsphase. Ich war an verschiedenen Stellen mit einbezogen. [...]

Erst war Chris [Golden, ein Drehbuchautor, die Red.] eine Weile eingespannt, dann hatte er andere Dinge zu tun, daher ging es mit einem anderen Autor weiter und schließlich kam ein weiterer Autor dazu, und ich ging davon aus, dass [der Film, die Red.] nie realisiert wird. Er wurde fast gedreht – als Chris und ich daran gearbeitet haben, sagte jeder 'Ja! Jetzt! Wir sind wirklich froh, das ist großartig. Das wollen wir machen", plötzlich hieß es dann 'Warum machen wir kein Reboot?'

Als es dann ein Reboot werden sollte, dachten wir zuerst, wir würden einfach die kleinen Details heraus nehmen, die sich auf die del-Toro-Filme bezogen. Aber sobald man damit anfängt, fällt das ganze Ding auseinander, und dann setzt man es anders zusammen und ich dachte, das würde nie aufhören.

Dann sagte Millennium Films zu, den Film zu drehen und plötzlich ging es von 'Das wird nie passieren' hin zu 'Oh, wir fangen morgen damit an'. Das war verrückt. Das ist ein große Ding für [2017, die Red.]. Erst zollt man der ganzen Sache keine wirkliche Beachtung und plötzlich heißt es 'Oh shit, wir müssen jetzt einen Cast zusammenstellen denn wir fangen in zwei Monaten an zu drehen!'"

Der Reboot der Comic-Serie hat noch keinen Namen. Neil Marshall führt Regie, die Hauptrollen übernehmen David Harbour (Stranger Things) als Hellboy, Ian McShane (American Gods) als Professor Trevor Broom, Sasha Lane (American Honey) als Alice Monaghan, Penelope Mitchell (Vampire Diaries) als Hexe Ganeida, Milla Jovovich (Resident Evil) als Blood Queen Nimue und Daniel Dae Kim (Lost) als Major Ben Daimio.

Die Veröffentlichung ist für den Januar 2019 vorgesehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.