Captain Marvel: Kevin Feige erklärt, warum der Film in den 90er-Jahren spielt

captain-marvel-logo.jpg

Captain Marvel - Filmlogo

Marvel-Studios-Chef Kevin Feige hat in einem Interview erklärt, warum Captain Marvel in den 90er-Jahren angesiedelt ist:

"Wir wollten eine Periode erforschen, bevor Samuel L. Jacksons Nick Fury irgendeine Ahnung von irgendwelchen anderen Helden und verrückten Sachen hatte, die in der Welt vor sich gehen. [...] Wir wollen in eine Zeit zurückgehen, in der er es noch nicht wusste und wirklich darlegen und verkünden, dass Carol Danvers die erste Heldin war, mit dem Nick in Kontakt kam."

Feige nannte auch Inspirationsquellen für den Film.

„Es gibt definitiv Huldigungen an unsere Lieblingsfilme der 90er-Jahre in Captain Marvel. Nicht unbedingt über irgendwelche Details der Geschichte, sondern über die Actionelemente wie in Terminator 2. [...] Davon abgesehen spielt sich ein Großteil des Films im Weltraum ab, wie man es bei einem Captain-Marvel-Film erwarten würde."

Auf die Frage, ob es eine Verbindung zu Black Panther gibt, dessen Eröffnungsszene im Jahr 1992 angesiedelt ist, antwortete Feige:

„Ich meine, in Bezug auf Captain Marvel und einem jungen T'Chaka in 1992, nein. Das ist nicht, wo wir hin wollen."

Captain Marvel erzählt die Geschichte der Air-Force-Pilotin Carol Danvers (Brie Larson), deren genetische Struktur bei der Explosion eines außerirdischen Gerätes verändert wird. Als Resultat kann sie fliegen, Energie manipulieren und besitzt Superkräfte. Zur weiteren Besetzung gehören Ben Mendelsohn (Rogue One: A Star Wars Story), Jude Law (Sky Captain and the World of Tomorrow), DeWanda Wise (She's Gotta Have It) und Gemma Chan (Human). Die Regie führen Anna Boden und Ryan Fleck (It's Kind of a Funny Story).

Der Kinostart ist für März 2019 geplant.

Captain Marvel Logo-Poster
Originaltitel:
Captain Marvel
Kinostart:
07.03.19
Regie:
-
Drehbuch:
Meg LeFauve
Darsteller:
Brie Larson
Bei Captain Marvel handelt es sich um die Air-Force-Pilotin Carol Danvers, deren genetische Struktur bei der Explosion eines außerirdisches Gerätes verändert wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.