Batgirl: Neue Autorin für die Comicverfilmung

batgirl.jpg

Batgirl

Die geplante Comicverfilmung zu Batgirl befindet sich bei Warner Bros. weiterhin in Arbeit. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat sich das Studio mit Christina Hodson eine neue Autorin an Bord geholt. Hodson ist für die Thriller Shut In und Unforgettable bekannt. Zudem schrieb sie die Vorlage für das Transformers-Spin-off Bumblebee, das im Dezember in die Kinos kommt.

Dass Warner Bros. an einem eigenen Kinoabenteuer von Batgirl arbeitet, wurde im vergangenen Jahr bekannt. Damals wurde Joss Whedon verpflichtet, der den Film schreiben und inszenieren wollte. Der Regisseur stieg jedoch vor mehreren Wochen aus dem Projekt aus. Wie Whedon selbst erklärte, hatte er schlicht keine Idee für den Film. Entsprechend kam es zu seiner Entscheidung, Batgirl lieber abzugeben und sich anderen Projekten zu widmen.

Mit der Verpflichtung von Hodson scheint man bei Warner zumindest das Ideenproblem gelöst zu haben. Offen ist allerdings noch, wer den Film nun inszenieren soll. Auch zu möglichen Darstellern oder einem Kinostart gibt es bisher keine Informationen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.