The Turning: Mackenzie Davis und Finn Wolfhard für die Neuverfilmung verpflichtet

schloss.jpg

Fast 60 Jahre nach dem britischen Horrorfilm Schloß des Schreckens wird am 28. Feburar 2019 die Neuauflage The Turning in den deutschen Kinos starten.

Das Original basiert auf der Novelle Das Durchdrehen der Schraube (Originalitel:The Turn Of The Screw) von Henry James aus dem Jahr 1898 und ist im England des 19. Jahrhunderts angesiedelt.

 Deborah Kerr verkörperte Miss Giddens, die auf dem Landsitz eines Gutsherren eine Stelle als Gouvernante für dessen Neffen und Nichte antritt. Die beiden Kinder verhalten sich jedoch äußerst ungewöhnlich und bereits nach kurzer Zeit erfährt Miss Giddens von dem mysteriösen Tod ihrer Vorgängerin. Spätestens als die Gouvernante - scheinbar als Einzige - geisterhafte Erscheinungen sieht, wird klar, dass hier dunkle Mächte am Werk sind.

In der Neuverfilmung von Steven Spielergs Produktionsfirma Amblin Entertainment werden nun Mackenzie Davis (Blade Runner 2049, Halt and Catch Fire) und Finn Wolfhard (Stephen Kings Es, Stranger Things) die Hauptrollen übernehmen.

Als Regisseurin ist Floria Sigismondi (The Runaways, American Gods) im EInsatz, die das Drehbuch von Chad und Carey Hayes (The Conjuring - Die Heimsuchung, Conjuring 2) inszenieren wird. Als Produzenten fungieren Scott Bernstein (Straight Outta Compton) und Roy Lee (Bates Motel, Death Note).

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.