Konkurrenz für Disney: Comcast bietet 65 Milliarden für Fox

20th_century_fox.jpg

Der Disney-Konzern hat bei seinem Versuch, das Filmstudio 20th Century Fox zu kaufen, einen ernsthaften Konkurrenten bekommen. Wie AdWeek berichtet, hat Comcast ein Angebot 65 Milliarden Dollar abgegeben. Es wird erwartet, dass es nun zu einem Bieterwettstreit zwischen den beiden Unternehmen kommt.

Comcast hatte bereits im vergangenen Jahr um das Filmstudio mitgeboten. Damals standen 60 Milliarden Dollar im Raum. Die Sache wurde aber schließlich fallen gelassen, da man davon ausging, dass die amerikanischen Kartellbehörden die Fusion nicht zulassen würden. Nachdem in dieser Woche aber der Zusammenschluss von AT&T's und Time Warner genehmigt wurde, glauben die Verantwortlichen von Comcast nun, dass ein Kauf von 20th Century Fox möglich ist.

Ähnlich wie Disney ist Comcast schon stark im Fernseh- und Filmgeschäft vertreten. Zu dem Konzern gehören unter anderem der TV-Sender NBC, das Filmstudio Universal und mehrere Animationsstudios (Illumination Entertainment, Dreamworks Animation). Zum Verkauf bei Fox stehen neben dem Filmstudio auch Fox Searchlight Pictures, Fox 2000, 20th Century Fox Television, FX Productions, Fox21, FX Networks, National Geographic Partners, Fox Sports Regional Networks, Fox Networks Group International, Star India und die Anteile von Fox an Hulu, Sky und der Endemol Shine Group.

Rein finanziell spricht aktuell viel für einen Zuschlag an Comcast. Nicht nur bietet das Unternehmen mehr Geld als Disney, deren Angebot 52,4 Milliarden Dollar beträgt, man will die Summe praktisch auch in bar zahlen. Das Disney-Angebot umfasst dagegen vor allem Aktienpakete. Allerdings unternimmt man bei dem Konzern wohl schon Anstrengungen, um in diesem Bereich auf die neue Konkurrenz zu reagieren.

Ein Punkt, der für Disney spricht, ist die Personalie James Murdoch. Der Sohn von Medienmogul Robert Murdoch ist aktuell Fox Chief Executive bei 21st Century und würde bei einem Kauf wohl eine einflussreiche Rolle im Disney-Konzern erhalten. Inwiefern Comcast Ähnliches anbietet, ist aktuell nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.