Drachenzähmen leicht gemacht 3: Finaler Film soll wohl das ganze Franchise abschließen

drachenzaehmen_leicht_gemacht_3.jpg

Drachenzähmen leicht gemacht 3

Wenn Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt im Februar 2019 in die Kinos kommt, dann heißt es Abschied nehmen von Hicks, Ohnezahn und ihren Freunden. Dies betrifft nicht nur die Kinoabenteuer, sondern wohl das gesamte Franchise. Während schon länger bekannt ist, dass der Film die Kino-Trilogie abschließen soll, erzählte Regisseur Dean DeBlois gegenüber Entertainment Weekly, dass seines Wissens nach im Anschluss wohl auch keine Serien-Spin-offs produziert werden.

"Wir haben eine lange Zeit darüber nachgedacht und sind auf ein bittersüßes Ende gekommen, den Charakteren auf Wiedersehen zu sagen, aber auf die richtige Art und Weise. Ihr werdet verstehen, warum Hicks im Trailer sagt: 'Als ich ein kleiner Junge war, gab es Drachen'. Am Ende des Films habt ihr die Antwort auf die Frage, was mit ihnen passiert sein könnte.

Das große Thema der Geschichte ist loslassen oder die Weisheit darin zu loslassen zu können. So viel von Hicks Identität als ein Anführer und Erwachsener ist bestimmt von seiner Beziehung zu Ohnezahn. Doch was passiert, wenn Ohnezahn nicht mehr da ist, wer ist Hicks dann?"

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt spielt einige Jahre nach dem zweiten Teil der Reihe. Hicks arbeitet nach wie vor an seinem Traum, eine Welt zu erschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Währenddessen trifft Ohnezahn auf eine ungezähmte Drachendame, die ihm gehörig den Kopf verdreht. Als sich eine neue Gefahr anbahnt, sind die beiden Freunde gezwungen, all ihre Fähigkeiten aufzubieten, um ihren Traum und sogar das Überleben von Ohnezahns Rasse zu sichern.

Wie schon bei Teil 1 und 2 ist Dean DeBlois als Regisseur aktiv und schrieb auch die Vorlage zum Film. John Powell wird abermals für die musikalische Untermalung sorgen. In der Originalfassung übernehmen erneut Jay Baruchel (Hicks), Craig Ferguson (Grobian), America Ferrera (Astrid), Jonah Hill (Rotzbacke), Christopher Mintz-Plasse (Fischbein), T.J. Miller (Taffnuss), Kristen Wiig (Raffnuss), Djimon Hounsou (Drago), Cate Blanchett (Hicks Mutter Valko) und Gerard Butler (Haudrauf) die Sprechrollen.

Drachenzähmen leicht gemacht
Originaltitel:
How to Train Your Dragon: The Hidden World
Kinostart:
07.02.19
Regie:
Dean DeBlois
Drehbuch:
Dean DeBlois
Darsteller:
Jay Baruchel, Gerard Butler, Craig Ferguson, America Ferrera, Jonah Hill, Christopher Mintz-Plasse, T. J. Miller, Kristen Wiig
Die Abenteuer von Hicks und seinem Drachen Ohnezahn gehen in die finale Runde.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.