Einspielergebnis: Drachenzähmen leicht gemacht 3 schlägt The Lego Movie 2

drachenzaehmen_leicht_gemacht_3.jpg

Drachenzähmen leicht gemacht 3

Mit Drachenzähmen leicht gemacht 3 und The Lego Movie 2 starten in dieser Woche gleich zwei namenhafte Animationsfilme in den deutschen Kinos. Wirklich glücklich dürften aber nur die Verantwortlichen von DreamWorks Animation und Universal sein.

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt sicherte sich mit 610.000 Besuchern und 5,35 Millionen Euro Platz 1 in den deutschen Kinocharts. Dazu kommen noch einmal weitere 120.000 Zuschauer aus den Previews, sodass der dritte Teil nun schon bei rund 730.000 Zuschauern steht. Damit konnte sich die Reihe von Film zu Film immer deutlich steigern. Teil 1 war 2010 mit 250.000 Besuchern gestartet, Teil 2 lockte 2014 485.000 Zuschauer zum Start in die Kinos.

Deutlich schlechter lief es dagegen für The Lego Movie 2. Das Animationssequel kam auf 135.000 Zuschauer und 1,05 Millionen Euro. Dies reichte am Ende nur für Platz 4 nach Zuschauerzahlen in den deutschen Kinocharts. Auch im Vergleich zum Vorgänger lief es deutlich schlechter. Der erste Film konnte 2014 zum Auftakt noch 250.000 Tickets verkaufen.

Die weiteren Plätze der Top 5 in den deutschen Kinocharts belegen Der Junge muss an die frische Luft mit 150.000 Zuschauern und 1,3 Millionen Euro, Chaos im Netz mit 160.000 Zuschauern und 1,2 und Green Book - Eine besondere Freundschaft mit 120.000 Besuchern und 1,1 Millionen Euro.

Auch in den USA dürfte Warner Bros. mit dem Start von The Lego Movie 2 nur bedingt zufrieden gewesen sein. Zwar setzte sich der Animationsfilm an die Chartspitze, blieb mit 34,4 Millionen Dollar aber unter den Erwartungen. Teil 1 hatte vor fünf Jahren noch rund 53 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit steht die Fortsetzung nach dem ersten Wochenende bei 52,5 Millionen Dollar. Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt läuft in den USA erst am 22. Februar an.

Hinter The Lego Movie 2 folgen in den Top 3 der US-Charts zwei weitere Neulinge. Die Komödie What Men Want spielte zum Auftakt 19 Millionen Dollar ein, was Platz 2 bedeutet. Dahinter sicherte sich der Thriller Cold Pursuit mit Liam Neeson mit 10,8 Millionen Dollar Platz 3.

Drachenzähmen leicht gemacht
Originaltitel:
How to Train Your Dragon: The Hidden World
Kinostart:
07.02.19
Regie:
Dean DeBlois
Drehbuch:
Dean DeBlois
Darsteller:
Jay Baruchel, Gerard Butler, Craig Ferguson, America Ferrera, Jonah Hill, Christopher Mintz-Plasse, T. J. Miller, Kristen Wiig
Die Abenteuer von Hicks und seinem Drachen Ohnezahn gehen in die finale Runde.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.