Star Citizen: Cloud Imperium Games nimmt mehr als 1,3 Millionen Dollar während der CitizenCon ein

Star Citizen

Star Citizen

Die CitizenCon ist zu Ende und Entwickler Cloud Imperium Games dürfte die Messe als vollen Erfolg für sich verbuchen. Innerhalb von wenigen Tagen hat das Entwicklerstudio die Summe von 1.363.678 Dollar eingenommen. Allein zum Start der Convention am Dienstag erhielt das Studio fast 400.000 Dollar. Zum Vergleich: Am Montag, dem 9. Oktober nahm das Studio "nur" 25.000 Dollar ein. In den folgenden Tagen der Convention nahmen die Einnahmen zwar etwas ab, blieben aber dennoch sehr stark.

Damit steigt die Gesamtsumme an Crowdfunding-Einnahmen auf beinahe etwa 196 Millionen Dollar. Noch in diesem Jahr könnte also die Schwelle von 200 Millionen überschritten werden. Die Gesamteinahmen legt Cloud Imperium Games auf der offiziellen Website offen.

Während der Messe präsentierten Chris Roberts und sein Team einen neunen Trailer zur Singleplayer-Kampagne Squadron 42 von Star Citizen. Außerdem gab es Einblicke in die Alpha 3.3 auf den Test-Servern. 

Laut Entwicklern soll noch bis zum Ende des Jahres eine neue Roadmap veröffentlicht werden, die alle Informationen bis zum Release von Squadron 42 enthält. 

Squadron 42 - CitizenCon Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.