The Irregulars: Auch Netflix widmet sich den Abenteuern von Sherlock Homes

sherlock_staffel4_hund_bbc.jpg

Sherlock mit Bluthund im ersten Bild zur vierten Staffel

Nachdem sich die Sherlock-Schöpfer aktuell mit den Reiseplänen eines transsilvanischen Grafen auseinandersetzten anstatt neue Fälle für ihren Meisterdetektiv aus der Baker-Street zu kreieren, schickt nun auch Sender CBS seinen amerikanischen Sherlock-Pedanten Elementary in den Ruhestand. Netflix zieht nun seinen Nutzen daraus und arbeitet mit The Irregulars an seiner eigenen Variante von Arthur Conan Doyles geschaffener Figur.

Jedoch wird hier der Fokus nicht direkt auf dem wohl berühmtesten Detektiven der Welt liegen, sondern vielmehr auf seinen im geheimen agierenden Gehilfen. Diese Straßenkinder waren Holmes in den Originalgeschichten immer wieder bei der Informationsbeschaffung sowie bei anderen Diensten behilflich, während in den letzten Adaptionen unter anderem ein Obdachlosennetzwerk oder Hackerkollektiv und andere Spezialisten diesen Posten einnahmen.

In der Netflix-Version sind aber nun diese Baker Street Irregulars jedoch diejenigen, die in Wirklichkeit die Fälle lösen, während Sherlock Holmes nur ein drogenabhängiger Versager ist, der schlussendlich die Lorbeeren einheimst.

Die Idee hierzu stammt von Tim Bidwell, dessen Neufassung von Watership Down vor kurzem im britischen Fernsehen ausgestrahlt wurde sowie hierzulande bei Netflix abrufbar ist. Der Drehbuchautor arbeitet bereits seit fast zehn Jahren an diesem Serien-Projekt und scheint mit Netflix nun auch einen interessierten Partner gefunden zu haben. Entstehen soll die Serie unter dem Dach von Drama Republik, wo Bidwell bereits die Adaption von Rae Earls Roman My Fat, Mad Teenage Diary entwickelte. Weitere Details liegen aktuell noch nicht vor.

Zuletzt standen die besonderen Helfer von Sherlock Holmes im Jahre 2007 in Sherlock Holmes and the Baker Street Irregulars im Mittelpunkt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.