Anthem: Keine Lootboxen im Spiel

anthem.jpg

Anthem

BioWare Lead Producer Michael Gamble äußerte sich kürzlich via Twitter noch einmal eindeutig zum Thema Lootboxen in Anthem – die wird es nämlich nicht im Spiel geben. Auch wenn bereits vermehrt anklang, dass das Spiel keine Pay2Win-Elemente beinhalten soll, sind einige Spieler noch immer etwas skeptisch.

Das Publishing von Anthem übernimmt Electronic Arts, also der Publisher, der mit der Lootbox-Mechanik in Star Wars: Battlefront 2 für jede Menge Frust innerhalb der Community gesorgt hat und dafür heftige Kritik einstecken musste.

Auf die Bedenken eines Twitter-Nutzers hin versicherte Gamble nun noch einmal mit Nachdruck, dass Anthem keine Lootboxen haben wird. Diese würden im Spiel nämlich keinen Sinn ergeben. Es wird kosmetische Items und Mikrotransaktionen, aber keine Pay2Win-Mechanik geben.

Wie diese Mikrotransaktionen aussehen, ist bisher noch nicht bekannt. Nach den bisherigen Aussagen von BioWare werden Sie jedoch nicht rein kosmetischer Natur sein, sondern dem Spieler auch eine Zeitersparnis ermöglichen. Bestätigt ist davon aber offiziell noch nichts.

Es dauert nicht mehr lange, bis die Spieler erfahren, wie genau diese Mechaniken funktionieren. Anthem wird bereits am 22. Februar erscheinen. Schon jetzt gibt es aber die Möglichkeit, sich für gleich zwei Betas zu registrieren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.