Der Zauberer von Oz: Neue TV-Serie geplant

wizard-of-oz-dorothy.jpg

Der Zauberer von Oz gehört zu den amerikanischen Werken, die sich in Hollywood großer Beliebtheit erfreuen und immer wieder in verschiedenen Versionen adaptiert werden. Wie Variety berichtet, will sich nun auch Legendary Entertainment des Stoffes annehmen. Geplant ist eine TV-Serie, die jedoch nicht die bekannte Handlung rund um Dorothy, die Vogelscheuche, den Blechmann und den mutlosen Löwen erzählen will.

Stattdessen soll die Serie Geschichte und Charaktere in den Mittelpunkt stellen, die bisher noch nicht im Fokus standen. An Vorlagen dürfte es nicht mangeln. Autor Lyman Frank Baum schrieb insgesamt 14 Bücher, die in der Welt von Oz spielen. Die Serie dreht sich zunächst um die Rückkehr einer mächtigen Hexe, was dafür sorgt, dass Konflikte und Krieg in Oz ausbrechen. Die letzte Hoffnung ist eine junge Dienerin, die das Potenzial hat, die mächtigste und gefährlichste Frau des Landes zu werden.

Verantwortlich für das Serienprojekt ist Ed Ricourt, der sowohl als Autor als auch als Produzent fungieren wird. Ricourt ist unter anderem für Die Unfassbaren bekannt. Zudem schrieb er in den vergangenen Jahren für Serien wie Wayward Pines und Jessica Jones.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.