Tales from the Loop: Jonathan Pryce & Paul Schneider ergänzen den Cast der Amazon-Serie

amazon.jpg

Inspiriert von den einzigartigen Werken des schwedischen Künstlers Simon Stålenhag, der die stereotypische Landschaft seiner Heimat mit futuristischen Elementen kombiniert, versucht man nun daraus eine Science-Fiction-Serie mit dem Namen Tales from the Loop zu entwickeln. Mit Jonathan Pryce (The Man Who Killed Don Quixote) und Paul Schneider (Channel Zero) hat die kommende Amazon-Prime-Serie gleich zwei neue Darsteller gefunden.

Die Serie handelt von den Einwohnern einer Stadt, die über den sogenannten Loop leben. Mit dieser gewaltigen Maschine versucht man die Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln und Dinge zu ermöglichen, die zuvor nur dem Science-Fiction-Gerne vorbehalten waren.

Pryce verkörpert dabei Russ, den Gründer und Leiter des Projektes, während Schneider dessen Sohn George mimen wird. Ein weiteres Mitglied der Hochbegabten-Gemeinde ist die Physikerin Loretta, in deren Rolle vor einigen Wochen bereits Rebacca Hall (Godzilla vs. Kong) gecastet wurde.

Während Nathaniel Halpern (Legion) daraus eine Geschichte entwickelte und die dazugehörigen Drehbücher verfasste, übernimmt Mark Romanek (One Hour Photo) die Regie bei den insgesamt acht Episoden. Produziert wird Tales from the Loop in Zusammenarbeit zwischen den Amazon Studios, den Fox 21 Television Studios, die seit kurzem zu Walt Disney gehören, sowie 6th & Idaho, der Kreativschmiede von Matt Reeves (Batman), der neben Stålenhag auch zu den ausführenden Produzenten zählt. Ein Startdatum gibt es derzeit noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.