Methusaleh: Warner Bros. verpflichtet Regisseur Jon Watts

warner-brothers-logo.jpg

Warner Bros. Logo

Jon Watts soll die Inszenierung von Methusaleh übernehmen. Wie Deadline berichtet, hat Warner Bros. den Regiesseur von Spider-Man: Homecoming und Spider-Man: Far from Home an Bord geholt, um das Projekt endlich umzusetzen. Auch die Hauptrolle scheint das Studio schon gefunden zu haben, so soll Michael B. Jordan (Creed, Black Panther) die Hauptfigur des Films spielen.

Methusaleh erzählt die Geschichte eines Mannes, der schon seit vielen Jahrhunderten lebt und keine Anzeichen des Alterns zeigt. In seinem langen Leben konnte er jede Menge an Wissen ansammeln. Er spricht verschiedene Sprachen, ist ein Wissenschaftsexperte und verfügt über eine ganze Reihe von Survival-Skills.

Der Film befindet sich bei Warner Bros. schon länger in Entwicklung. Zwischenzeitlich zeigte beispielsweise Tom Cruise Interesse an der Hauptrolle. Nun soll es mit Watts und Jordan endlich klappen. Die Verantwortlichen des Studios sehen in dem Projekt großes Franchise-Potenzial mit einer Mythologie wie beispielsweise bei Highlander. Das aktuelle Skript stammt von Tony Gilroy. Diese dürfte aber nicht zum Einsatz kommen. Der Plan sieht vor, dass Watts mit der Entwicklung noch einmal von vorn beginnen kann.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.