Star Trek: Quentin Tarantinos Film könnte immer noch kommen

Die Zukunft von Star Trek im Fernsehen/Streaming und im Kino könnte nicht unterschiedlicher aussehen. Während CBS aktuell fleißig neue Inhalte für den hauseigenen Streaming-Dienst produzieren lässt, sieht die Sache in Hinblick auf weitere Kinofilme aus dem Hause Paramount etwas drüber aus. Das vierte Star-Trek-Abenteuer rund um die Reboot-Crew kommt nicht so wirklich aus den Startlöchern und auch um den angekündigten Star-Trek-Film von Regisseur Quentin Tarantino ist es mittlerweile sehr still geworden.

In einem Interview mit Slashfilm gab Tarantino in dieser Woche nun ein kleines Update zum Stand der Dinge. Demnach ist das Projekt immer noch am Leben und könnte in einigen Monaten wieder an Fahrt aufnehmen.

"Es gibt immer noch eine sehr große Wahrscheinlichkeit. Ich arbeite mit den Leuten schon eine Weile zusammen, um meinen aktuellen Film zu machen. Aber wir haben über eine Story und das Skript gesprochen. Das Drehbuch ist fertig und wenn ich nach Once Upon a Time in Hollywood wie Punxsutawney Phil wieder auftauche, setzen wir unsere Gespräche fort."

Das angesprochene Skript stammt aus der Feder von Mark L. Smith, der im Dezember 2017 mit den Arbeiten am Drehbuch beauftragt wurde. Seitdem hatte es nicht wirklich Neuigkeiten rund um den Film gegeben. Allerdings dürfte auch einer der Gründe dafür der schon angesprochene Once Upon a Time in Hollywood sein, der im August in die Kinos kommt.

Im Falle von Star Trek 4 gibt es dagegen keine weiteren Neuigkeiten. Seitdem Anfang des Jahres die Meldung die Runde machte, dass der geplante Film von Regisseurin S.J. Clarkson zu den Akten gelegt wurde, ist es sehr still um das Projekt geworden. Unter anderem hatten zuvor Gehaltsverhandlungen zwischen Paramount und den Darstellern Chris Pine und Chris Hemsworth für Probleme gesorgt. So wollte das Studio die Ausgaben deutlich senken, während die beiden Darsteller sich einer Gehaltskürzung gegenüber nur bedingt offen zeigten. Aktuell sieht es nicht danach aus, als würde es bei dem Projekt zeitnah positive Neuigkeiten geben.

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.