Fox setzt Letheal Weapon und The Passage ab

Kurz vor dem Wochenende haben die amerikanischen Networks noch einmal die Säge herausgeholt und eine ganze Reihe von Serien abgesägt. Eines der prominentesten Opfer ist dabei Lethal Weapon. Die Serienvariante der bekannten Filmreihe wird nach drei Staffeln beendet und erhält keine weiteren Folgen. Wirklich überraschend kommt diese Entscheidung nicht, gab es doch bei der Produktion in den vergangenen Jahren einige Probleme.

So wurde nach der 2. Staffel Hauptdarsteller Clayne Crawford entlassen, wobei problematisches Verhalten am Set einer der Gründe gewesen sein soll. Zudem soll sich Crawford mit seinem Co-Star Damon Wayans überworfen haben. Als Ersatz wurde zunächst Sean William Scott verpflichtet, was für die Bestellung einer weiteren Staffel führte. Nach dem Start der neuen Folgen kündigte dann aber auch Damon Wayans an, nach Staffel 3 aussteigen zu wollen. In Kombination mit den sinkenden Zuschauerzahlen war dies genug für die Verantwortlichen des Senders Fox, um Lethal Weapon nicht weiterzuführen.

Darüber hinaus hat es auch The Passage erwischt. Die Serienadaption der Romantrilogie von Justin Cronins wird von Fox nach der 1. Staffel nicht weiter fortgesetzt. Hier dürften die Quoten den Ausschlag gegeben haben. So sanken die Quoten im Laufe der Staffel von anfänglich 5,2 Millionen Zuschauer auf 3,05 Millionen Zuschauer. Das Staffelfinale im März ist damit auch gleichzeitig die letzte Folge der Serie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.