Geek Art: Mass Effect – Bodypainting zur Spieleserie

Als neues Fotoshooting für die Reihe Geek Art hat sich das Team des Kunstprojektes Farbkörper zum ersten Mal in die Welt der Games begeben. Die Videospiel-Reihe Mass Effect bietet eine Bandbreite an visuell interessanten Alien-Rassen, die das Projekt erkunden wollte. Dazu ist ein Bodypainting zur Alienrasse der Asari vom Planeten Thessia entstanden, genauer gesagt zur Figur Liara T'Soni, einer Wissenschaftlerin und Archäologin, welche Commander Shepard auf seinen Missionen unterstützt.

Der Bodypainter und Maskenbildner Enrico Lein, der Fan der Mass-Effect-Comic-Reihe ist, hatte bereits den blauen tentakelhaften Kopf von Liara T'Soni aus Latex vorbereitet. Unter dieser Maske verschwanden die Haare des Models Sarah. Das komplette Kostüm wurde mit Körperfarbe per Airbrush aufgesprüht. Passend zu den eher dunkleren Räumen der Videospiele, sollte das Shooting in einer Raumschiffkulisse stattfinden.

Dazu konnte das Team erneut mit Martin Netter und seinem Filmwelt Center zusammenarbeiten. Seine aufgebauten Kulissen, bei denen es sich eigentlich um Teile des original Maschinenraums aus der Serie Star Trek: Enterprise handelt, bildeten den Hintergrund. Das mit einem Blaster bewaffnete Model Sarah wurde von Tschiponnique Skupin in der farbig ausgeleuchteten Kulisse in Szene gesetzt. Dabei sind diese Fotos entstanden.

(Ein Beitrag von Gastautor Paul Skupin)

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Tschiponnique Skupin / Future Image

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.