Krypton: Spin-Off um den intergalaktischen Kopfgeldjäger Lobo in Arbeit

lobo.jpg

Lobo

Während der US-Genresender Syfy erst vor kurzem die beiden Comic-Adaptionen Happy! und Deadly Class auf das Abstellgleis schickte, scheint man hingegen mit dem Superman-Prequel Krypton mehr als zufrieden zu sein. Obwohl die Zuschauer beim Auftakt der 2. Staffel sehr überschaubar waren, scheint der Auftritt des Anti-Helden Lobo (Emmett J. Scanlan) so populär zu sein, dass sich der Sender dazu entschloss dem intergalaktischem Kopfgeldjäger eine eigene Serie zu spendieren. 

Der Charakter zählt dabei zu den stärksten und wohl auch brutalsten Figuren des DC-Universums, der alles Gute verachtet und sich somit gerne mit Superhelden anlegt. Eigentlich auf einem friedvollen Planeten geboren, löschte er seine komplette Spezies aus, nur um der Einzige seiner Art sein zu können. Ausgestattet mit seinem Weltraum-Motorrad und Heavy-Metal-Musik verdient sich der fast unsterbliche Lobo seinen Unterhalt als Kopfgeldjäger und geht dabei keiner Schlägerei aus dem Weg.

In der vorerst als Lobo betitelten Serie soll wieder Schauspieler Emmett J. Scanlan in der Hauptrolle zu sehen sein, während Krypton-Produzent Cameron Welsh für die Drehbücher verantwortlich sein wird. Weitere Details sind aktuell noch nicht bekannt. In der 2. Staffel von Krypton wird Lobo indes erstmal Supermanns Großvater Seg-El und dessen Freunden das Leben schwermachen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.