Krypton: Syfy setzt die Serie nach Staffel 2 ab

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Krypton. Die Verantwortlichen des amerikanischen TV-Senders Syfy haben sich dafür entschieden, die Serie nicht weiter fortzusetzen. Wie Deadline berichtet, ist nach der 2. Staffel Schluss. Damit ist das Staffelfinale, das am 14. August ausgestrahlt wurde, auch gleichzeitig die letzte Folge der Serie.

Neben Krypton hat Syfy auch die Pläne für ein Spin-off rund um die Figur Lobo zu den Akten gelegte. Der Charakter feierte in der Serie in Staffel 2 sein Debüt und es gab Pläne, ihn anschließend auf eigene Abenteuer zu schicken. Auch dies hat sich nun erledigt. Ganz ausgeschlossen ist es allerdings nicht, dass Krypton doch noch fortgesetzt wird. So ist Warner Bros. aktuell auf der Suche nach einer neuen Heimat. Unter anderem ist ein Wechsel zum hauseigenen Streaming-Dienst DC Universe wohl eine Option.

Die Handlung der Serie konzentrierte sich auf Supermans Großvater Seg-El. Dieser versucht Krypton Hoffnung und Freiheit zu bringen, was im Haus El für große Schwierigkeiten sorgt. Seg-El führt außerdem eine heimliche, weil verbotene Beziehung mit Lyta Zod, Tochter von General Alura Zod.

In den Hauptrollen waren Cameron Cuffe (The Halycon) als Seg-El und Georgina Campbell (Broadchurch) als Lyta Zod, sowie Ann Ogbomo (World War Z), Ian McElhinney (Game of Thrones), Elliot Cowan (Da Vinci's Demons), Wallis Day (Jekyll & Hyde), Rasmus Hardiker (Cockneys vs Zombies) und Aaron Pierre (Britannia) zu sehen.

Krypton Logo

Originaltitel: Krypton (2018)
Erstaustrahlung 21.03.2018
Darsteller: Cameron Cuffe, Georgina Campbell, Ian McElhinney, Elliot Cowan, Ann Ogbomo, Rasmus Hardiker, Wallis Day, Aaron Pierre
Produzenten: David S. Goyer, Ian Goldberg, Damian Kindler
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 10


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.